Lidl-LED-Feuerwerk zu Silvester: Einbaustrahler für 5 Euro pro Stück

Für nur knapp 15 Euro kriegen Sie bei Lidl am letzten Tag des Jahres ein Set mit drei schwenkbaren Einbaurahmen und auswechselbaren GU10-LED-Strahlern (Prospektausschnitt unten, gültig ab Mittwoch, 31.12.). Zusammen sorgen sie für 1200 Lumen – das ist bereits genug Licht für kleinere Räume.

Lidl-LED-Einbaustrahler-31-12-14-1

5 Euro sind eigentlich schon ein ordentlicher Preis für nicht dimmbare GU10-/230-Volt-LED-Strahler mit 5 Watt, ca. 400 Lumen Lichtstrom, „warm-weißer“ Farbtemperatur 3000 Kelvin und einem Farbwiedergabeindex von mindestens Ra 80. Manche kosten sogar noch deutlich mehr. Ebenfalls rund 5 Euro sind ein gängiges Preisniveau für schwenkbare Einbaurahmen mit Fassungen für solche Leuchtmittel.

Aber was macht Lidl? Packt das alles unter der Schlagzeile „Renovieren leicht gemacht“ für’s letzte Sonderangebot 2014 in dreifacher Ausfertigung zusammen, kloppt den Preis flach wie ein Schnitzel, schreibt die Eigenmarke „Livarno Lux“ drauf und verlangt nur 14,99 Euro für das komplette Set. Zum Vergleich: Ein ähnliches, aber leistungsschwächeres und spritzwassergeschütztes LED-Einbauleuchten-Dreierpack (IP44) gab’s im Sommer bei „Bauhaus“ noch für den doppelten Preis. Respekt, liebe Neckarsulmer!

Halogen-Spots strahlen deutlich enger

Dabei haben Sie bei Lidl sogar noch die Wahl zwischen drei verschiedenen Rahmen-Designs: In chromglänzender, Mattnickel- oder „gebürstetes Aluminium“-Optik. Drinnen leuchtet jedoch überall die gleiche Retrofit-Lampe von „Briloner Leuchten“ aus dem Sauerland: Ein Hochvolt-LED-Strahler mit vermutlich 14 SMD-Chips – ohne Spot-Linsenvorsatz, deshalb mit einem sehr breiten Halbwertswinkel von 120 Grad. Innerhalb dieses Kegels bietet er laut Lidl-Website 350 Lumen; der Rest von 50 lm ist noch etwas breiter verteiltes Streulicht.

Lidl-LED-Einbaustrahler-31-12-14-2Die Helligkeit können Sie in etwa mit der von 35-Watt-Halogenspots vergleichen – die strahlen aber mit einem nur ca. 40 Grad engen Hauptlichtkegel erheblich fokussierter und weitreichender. Außerdem bieten sie ein deutlich „wärmeres“ und farbtreueres Licht als die Lidl-LED-Strahler.

Das in der Werbebeilage gedruckte Beispielbild mit drei Einbauleuchten in Reihe (links) dürfen Sie nicht allzu ernst nehmen. Hier wurde im Studio garantiert mit weiteren Lichtquellen und „Photoshop“-Verschönerung gearbeitet. Sieht man beispielsweise ganz links an den engen Lichtkegeln auf der Wand, die garantiert nicht von diesen LED-Strahlern erzeugt wurden.

Dreierset etwa so hell wie 75-Watt-Glühlampe

Für viele Einsatzbereiche sind sie dennoch genau richtig, weil so beispielsweise in kleineren Räumen (bis ca. 10 qm) bereits ein einziges, klug verteiltes „Livarno Lux“-Dreier-Set in der abgehängten Decke ziemlich breitflächiges und ausreichend helles Licht liefern kann – ungefähr so viel, wie eine Deckenleuchte mit 75-Watt-Glühlampe drin bieten würde. Selbstverständlich können Sie für größere Flächen auch mehrere Einbausets problemlos parallel schalten – mit irgendwelchen Trafo-Höchstlasten wie bei Niedervolt-LED-Spots müssen Sie sich hier nicht herumschlagen.

Sie sollten allerdings auf ausreichenden Platz unter dem LED-Strahlersockel achten: Die genannten 8 cm Einbautiefe sind eher das Minimum für eine ordentliche Belüftung und entsprechend längerer Lebensdauer. Schließlich können solche kompakten 400-Lumen-Hochvolt-LED-Lampen im Dauerbetrieb an der heißesten Gehäusestelle durchaus über 70 Grad warm werden; selbst wenn sie relativ effizient sind (80 lm/Watt, EU-Ökolabel A+).

Eigenwerbung Juni 2014

Lidl verspricht 20.000 Leuchtstunden Nennlebensdauer, verrät jedoch nichts über die Schaltfestigkeit – obwohl man es müsste. Auch die „Briloner“-Website hilft hier nicht weiter. Angesichts der häufig sehr dürren Infos bei Lidl-LED-Sonderangeboten sind Werbebeilage und Online-Beschreibung diesmal allerdings erfreulich mitteilsam. Vielleicht hätte man noch deutlicher darauf hinweisen können, dass die Strahler ausgewechselt werden können, aber nicht dimmbar sind.

Wenn Sie also irgendwann im neuen Jahr das Bedürfnis nach Dimmbarkeit, besserer Lichtqualität oder einem engeren Abstrahlwinkel verspüren, können Sie problemlos nachträglich hochwertigere GU10-LED-Strahler bzw. –Spots in die „Livarno Lux“-Einbaurahmen montieren. Gibt’s inzwischen ja auch mit sehr hoher Farbtreue.

Mehr zum Thema:

LED-Einbaustrahler bei Lidl: Bunte Lichtspiele für Bad und Balkon

Bauhaus ködert LED-Leuchten-Einsteiger

LED-Strahler bei Lidl und toom – die Funzel-Spots

Im Test: Der stille 4-Watt-LED-Breitstrahler von Osram

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

3 Gedanken zu „Lidl-LED-Feuerwerk zu Silvester: Einbaustrahler für 5 Euro pro Stück

  1. Hier bei Lidl gibt’s immer noch welche. Den meisten Leuten scheint also das Schnäppchenpotential gar nicht bewusst zu sein 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.