Livarno-Lux-LED-Lampen: Lidl gibt uns wieder Rätsel auf (Update)

Auf den ersten Blick kriegen Sie diese Woche bei Lidl die gleichen Livarno-Lux-LED-Lampen wie vor einem Jahr angeboten – zu exakt den selben Preisen (Prospektauschnitte unten, gültig ab Donnerstag, 14. November). Bei näherem Hinsehen fallen aber ein paar Differenzen bei den (zu wenigen) Daten auf.

Lidl_Livarno_LED_11_13

Diese nicht dimmbaren LED-Retrofit-Lampen der Lidl-Eigenmarke „Livarno Lux“ kennen Sie im Prinzip schon von einer Aktion aus dem November 2012. Es sind offenbar zum Teil Modelle des sauerländischen Großhändlers „Briloner Leuchten GmbH“, teils auch „Müller Licht“-Lampen. (Update: Mein Kontaktmann bei „Müller-Licht“ hat mir versichert, dass man keine LED-Lampen an Lidl liefere).

Nur 9,99 Euro für rundstrahlende LED-Lampen mit E27-Schraubsockel und nur 7 bzw. 10 Watt Leistungsaufnahme, die herkömmliche 40- bzw. (fiktive) 55-Watt-Glühlampen ersetzen können – das klingt erstmal nicht schlecht. Allerdings verrät Lidl durchweg keinen Farbwiedergabeindex, keine Farbkonsistenz und keine Abstrahlwinkel, obwohl das zumindest in der Online-Werbung zwingend drin sein müsste.

Welche Farbtemperatur ist korrekt?

Seltsam auch, dass sich die Lidl-Daten für Farbtemperatur (jetzt 2700 statt 2900 Kelvin) und Leuchtstunden-Lebensdauer (15.000 statt 20.000) geändert haben. Schaltzyklen (damals 70.000) werden diesmal nicht genannt. Nun gibt es aber bei „Briloner“ ein paar mehr Daten von ziemlich identisch aussehenden „Birnen“: Dort steht bei der 7-Watt-Version mit 470 Lumen Lichtstrom was von 30.000 Schaltzyklen, 3000 Kelvin Farbtemperatur und Farbwiedergabeindex Ra >= 80.

Die 10-Watt/730-Lumen-Variante wird hier mit 20.000 Leuchtstunden, 70.000 Schaltzyklen, 2900 Kelvin und Ra >81 beziffert. Außerdem erfahren wir, dass dieser Lampentyp durchweg knapp 12 Zentimeter lang und maximal 6 cm breit ist und nur einen sehr engen Abstrahlwinkel von 125 Grad schafft – etwa ein Drittel eines Vollkreises.

Mit „Rundstrahlern“ wie den traditionellen „Glühbirnen“ hat das nichts zu tun – das erinnert eher an breit strahlende Spots. Die von Lidl versprochene „klassisch warme Lichtfarbe 2700 K“ deckt sich mit keiner der „Briloner“-Beschreibungen, einige andere Daten differieren ebenfalls. Ob Ihnen die Dinger wirklich rund 10 Euro wert sind, können Sie wahrscheinlich nur zuhause mit eigenen Augen beurteilen – zumal es in dieser Liga harte und sehr günstige Konkurrenz aus dem Markenlager gibt.

Dimmbarer LED-Ersatz für 60-Watt-Glühlampen

Lidl_Livarno_810lm_11_13Und was ist mit der dimmbaren 10-Watt/810-Lumen-Version (Beilagenausschnitt rechts), die als Ersatz für eine 60-Watt-Glühlampe taugen soll und vor einem Jahr noch nicht angeboten wurde? Die leuchtet schon laut Lidl mit „kühleren“ 3000 K, das ist eher nicht „klassisch warm“.

„Briloner“ verortet eine nicht dimmbare Ausführung bei der gleichen Farbtemperatur und ergänzt das noch mit Ra >=80, 125 Grad Halbwertswinkel, 15.000 Leuchtstunden und 30.000 Schaltzyklen. Eine dimmbare 10-Watt-LED-Lampe habe ich dort jedoch nicht gefunden.

Kurz gesagt: Das Ding ist wirklich sehr hell, strahlt aber hauptsächlich in eine Richtung und auch nicht besonders wohnlich-gemütlich. Könnte man beispielsweise ganz gut im Treppenhaus einsetzen, wenn es nur deutlich schaltfester wäre als angegeben. Falls die Lampe tatsächlich dimmbar ist, geht der Angebotspreis von knapp 10 Euro aber absolut in Ordnung.

Die Spots wurden offiziell heller

Unter übertriebener Lidl-Datensparsamkeit leiden auch die nicht dimmbaren GU10- und GU5.3-LED-Spots mit hübscher „Livarno Lux“-Verpackung. Auch bei ihnen war vor einem Jahr die Rede von 70.000 Schaltzyklen. Jetzt steht davon nichts mehr. Die 20.000 Leuchtstunden und die offiziellen 5 Watt Leistungsaufnahme blieben gleich; dennoch sind die Teile jetzt offenbar heller: 230 statt 205 Lumen. So was in der Richtung vermutete ich bereits vor einem Jahr. Laut EU-Vergleichstabelle können Sie damit 35-Watt-Hochvolt-PAR16-Halogenspots bzw. 25-Watt-Niedervolt-MR16-Halos ersetzen.

Auf der „Müller Licht“-Website sehen Sie die eineiigen Zwillinge der beiden Spots: Artikelnummer 24536 bezeichnet einen GU10-Strahler mit 230 Lumen, 460 Candela Lichtstärke, 40 Grad Abstrahlwinkel, Farbwiedergabeindex Ra >80, 25.000 Leuchtstunden und 100.000 Schaltzyklen. Unter Artikelnummer 24538 sehen Sie die GU5.3-Variante mit weitgehend gleichen Daten, allerdings mit einem etwas engeren Halbwertswinkel von 36 Grad.

Update 17.11.: Nach Auskunft eines Bloglesers ist auf den Verpackungen beider „Livarno Lux“-Spots von 30° Abstrahlwinkel die Rede.

Fastvoice-Eigenwerbung neu

Trotz des günstigen Preises von 5,99 Euro ist das keine Uralt-Ramschware, sondern durchaus reelles, stromsparendes Akzentlicht für durchschnittliche Qualitätsansprüche. Die von Lidl veröffentlichte Einstufung A im neuen EU-Ökolabel ist meiner Kalkulation nach korrekt. Effizientere und hellere Marken-LED-Spots sind inzwischen allerdings auch nicht mehr viel teurer.

Mehr zum Thema:

Lidl-LED-Lampen: Alles Müller, oder was? (Update)

3-Watt-LED-Lampen bei Lidl: Die Effizienzwunder (Update 14.9.)

Immer noch Lumen-lose LED-Leuchten bei Lidl

“OBI Lighting”-LED-Spots: Die wahren Werte stehen nicht in der Werbung

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

25 Gedanken zu „Livarno-Lux-LED-Lampen: Lidl gibt uns wieder Rätsel auf (Update)

  1. Sehr geehrter Herr Messer,

    können Sie mir einen Rat zu den LED-Deckenfluter von LIVARNO im
    LIDL Prospekt zum 14..11.2013 geben.
    Kann dieser meinen jetzt benutzten Deckenfluter mit 230 Watt (300 Watt) Halogenstab ersetzen?

  2. Also ich finde, dass die Lidl-Spots mit 3000K den Raum besser ausleuchten als Phillips Spots mit 3000K und 36°.
    Dabei besitzen die Lidl Spots nur 30°.
    Hab leider keine anderen Spots mit 3000K zum Vergleich. Bin aber aber von den Lidl-Spots angenehm überrascht.

      • Ja, 30° stehen sowohl auf der Packung bei den GU 10 und den GU 5.3.
        Meine Frau meint es waren die 245 Lumen Birnen von Philips, das muss ich später aber nochmal überprüfen. Kann ich aus der ferne aber jetzt nicht genau sagen.

        • Hab jetzt nochmal nachgeschaut. Es waren die 245 Lumen Philips Spots

          • Also von den offiziellen Daten her macht der Eindruck, dass die Lidl-Spots mit 230 Lumen und 30° „den Raum besser ausleuchten“ als die Philips-Spots mit 245 lm und 36°, wenig Sinn.

            Der Unterschied ist freilich, dass die Lidl-Teile wegen des engeren Abstrahlwinkels mehr Lichtstärke und Reichweite haben sollten.

  3. Hallo Herr Messer,
    ich habe mir gerade eine von den E27 / 10W Birnen von LIDL geholt. Sie macht in unserer Bogenlampe grundsätzlich ein sehr schönes Licht (im Austausch zu einer uralt Energiesparlampe 20W vom „Schweden“), allerdings „brummt“ das Ding wie die Hölle. Ist das normal?
    Wäre schön, wenn Sie hier eine Info für mich hätten.
    Beste Grüße

  4. hab mir beim Lidl gestern (28.12.2013) zwei Livarno Lux Lampen gekauft. eine LED Bulb und ein LED Lampe. auf beiden stehen 25.ooo h. Ausstrahlungswinkel 90 ° (neunzig). warmweiß. on/off 30.000.Das einzige was mich irritiert, in der Gebrauchsanweisung steht; „Nicht LED komforme elektronische Transformatoren können zu Flackern und Beschädigung des Leuchtmittels führen“. Ich habe bisher auf der Schiene 12V 20W Halogenstrahler verwendet, dessen Lebensdauer aber sehr kurz sind, obwohl sie wenig benutzt werden.Kann ich mit irgendwelchen Schäden am Trafo bzw. Leuchtmittel rechnen Habe nur 1 LED probehalber mit 4 Halogenstrahlern auf der Deckenschiene.

    • Ich weiß jetzt nicht, was der Unterschied zwischen einer „Bulb“ und einer Lampe ist, wenn auf beiden 90° Abstrahlwinkel steht. Sind wohl beides Spots. 😉

      Zum Thema „Niedervolt-LEDs und Trafos“ bitte das hier lesen. Tatsächlich können falsche Trafos unter Umständen die Lebensdauer der LED-Lampen verkürzen.

  5. Hallo, eine grundsätzliche Frage:
    was ist zu erwarten wenn ich billig LEDs (nicht dimmbar) von Discounter am Dimmer betreibe ! Leidet der Dimmer ? Sterben die LEDs bzw. deren Elektronik vorzeitig ? Macht es einen Unterschied ob Phasenanschnitt-dimmer (standart) oder Phasenabschnitt-dimmer (für Trafo / Niedervolt-Halogen). Ich habe fast in allen Zimmern Dimmer, möchte mit LEDs strom sparen aber die Installation eigentlich nicht ändern. zB. 5-flammiger Deckenstrahler G10 würde ich gern 1x Halogen 35W drinlassen + 4x LEDs umrüsten. Erster Test es brennt !
    Halogen läßt sich dimmen LEDs sind direkt schön hell ! Danke ! GRuss Stefano

    • Alles, was Sie wissen wollen, wird hier schon seit langer Zeit in mehreren Grundlagenartikeln ausführlich erläutert – siehe beispielsweise hier oder hier. Kurz gesagt: Wer nicht dimmbare LED-Lampen mit herkömmlichen Dimmern regeln will, kriegt in fast allen Fällen nichs geregelt und kann sowohl Lampe als auch Dimmer zerstören. Aber warum sollte man das auch riskieren? Inzwischen sind anständige, dimmbare GU10-Spots wirklich nicht mehr teuer.

      Bei Niedervolt-Installationen (z. B. GU5.3, GU4) brauchen Sie ebenfalls dimmbare Lampen und einen geeigneten Dimmer, zusätzlich aber auch einen dimmbaren, LED-geeigneten Trafo – dazu steht dort was.

  6. Kunnen sie mich helfen .?

    Ich habe ein Led – Arbeitsleuchte Livarno Lux und die ist halp gesmolzen

    Beim Sweisen kunnen sie mir ein nue schiken ich zahle naturlich.

    Ich warte ab

    Grss Gauke Bouma

    Holland

    • Leider kann ich da nicht helfen. Das hier ist ein privates Blog, das nichts mit Lidl oder sonst einem Discounter/Händler/Hersteller zu tun hat. Ich schreibe nur über deren Lampen und Leuchten, liefere und/oder repariere sie aber nicht. Also bitte direkt bei Lidl nachfragen – Service-Kontakt müsste auf der Packung oder dem Beipackzettel stehen.

  7. Sehr geehrter Herr Messer,
    ab Montag den 24.2.2014 gibt es bei Lidl LED-Unterbauleuchte von Livarno LUX
    die Beschreibung am Prospekt ist leider sehr dürftig
    Können sie mir bitte darüber nähere Auskunft geben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Gerti Müllner

    • Sorry, der Prospekt liegt mir noch nicht vor, die Infos in Ihrer Frage waren auch sehr dürftig und im Online-Angebot meiner nächstgelegenen Filiale gibt’s ab Montag nur LED-Außenstrahler – keine Spur von einer Unterbauleuchte. Die Angebote sind halt nicht bundes/europaweit identisch. Könnte das vielleicht so was wie in diesem Beitrag sein?

      P. S.: Es genügt, eine Frage nur einmal zu stellen, auch wenn der Kommentar anfangs eventuell noch nicht zu sehen ist. Erstkommentare müssen nämlich von mir freigeschaltet werden und sind bis dahin in der Moderationsschleife. Außerdem kann ich definitiv nicht über jedes LED-Sonderangebot in Deutschland eine exakte Auskunft geben. Falls es sich gar um eine exklusive Aktion von Lidl in Österreich handeln sollte, dann erst recht nicht. Eventuell hilft ja in solchen Fällen auch die Suchfunktion oben rechts im Blog.

  8. Hallo Hernn Messer,

    In Holland ist jetst der Weisse LIVARNO LUX® Led außenstrahler erhaltlich.
    Euro 17,99 je stuck.
    Wass ist Ihren Eindruck von dieser Lampe?

    Mit freundlichen Grüßen,
    J.Ruhof

  9. habe eine Livarno lux
    Multifunktionsleuchte beim Lidl gekauft vor ein par monaten
    leider reagiert der bewegungsmelder nicht mer lampe selber geht
    was kann ich da tun umtauschen oder wegwerfen , war ja nicht all zu teuer
    Hochachtungsvoll
    Johann Rusch (Adresse gelöscht, d. Red.)

    • Entweder externen Bewegungsmelder kaufen und vorschalten oder die gesetzliche Gewährleistung nutzen (Reparatur, Umtausch, evtl. Geld zurück). Ansprechpartner dafür ist zu allererst Lidl, auch falls die was anderes behaupten sollten. Also bitte dort nachfragen.

  10. GutenTag…
    Ich habe gerade 14 dimmbare Livarno Strahler (4Watt) gekauft, und möchte mal anfragen ob Sie mir einen passenden Dimmer empfehlen können?

    Vielen Dank im vorraus
    Und schöne Grüße
    Martin Gerdes

  11. Hallo.. Herr Messer
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    bei der Beschreibung steht der Begriff Niedervolt,
    Gilt der Dimmer auch für 220 Volt, normalstrom?
    Vielen Dank

    • Na klar, der Dimmer kann halt sowohl 230-V-Lampen als auch 230-V-Trafos steuern (die auf der Sekundärseite 12 Volt abgeben).

Kommentare sind geschlossen.