Philips-LED-Lampen bei OBI: Die Watt-losen Spar-Zweierpacks

Wie viel Watt haben wohl die Philips-LED-Lampen, die Sie noch bis 16. August bei OBI kaufen können? In der Werbebeilage (Ausschnitt unten, regional unterschiedlich) oder im Online-Angebot erfahren Sie’s jedenfalls nicht.

OBI-08-14

Okay, es sind keine Mega-Kampfpreise, die die Baumarktkette hier für drei ziemlich aktuelle LED-Retrofit-Modelle der Niederländer aufruft. Aber bei umgerechneten Stückkosten zwischen 5 und 6,50 Euro sind diese Duo-Packungen für 9,99 bzw. 12,99 Euro fast so sparsam wie die Infos, die OBI dazu liefert.

Oder hätten Sie gewusst, dass die GU10-Spots mit drei SMD-LED-Chips nur 3,5 Watt ziehen, 270 Lumen Lichtstrom mit einem Halbwertswinkel von 36 Grad liefern? Dass die E27-„Birnen“ aus 9,5 Watt 806 lm erzeugen, letzten Herbst noch für knapp 8 Euro pro Exemplar gehandelt wurden und einen ziemlich engen Abstrahlwinkel von ca. 150 Grad haben? Oder dass die E14-„Kerzen“ mit 6 Watt 470 lm und maximal einen 200 Grad-Winkel produzieren?

Eigenwerbung Juni 2014

Und dass alle drei Philips-LED-Lampen nicht dimmbar sind, über einen Farbwiedergabeindex von mindestens Ra 80 verfügen, eine Nennlebensdauer von 15.000 Leuchtstunden und 50.000 Schaltzyklen sowie eine Farbkonsistenz mit einer Abweichung von höchstens 6 Stufen der MacAdam-Ellipse haben? Das erfahren Sie nur, wenn Sie die oben „fett“ verlinkten Philips-Produktinformationen lesen. OBI selbst ist sich off- und online anscheinend mal wieder zu schade für diese Offenheit, obwohl sie in der EU schon seit Herbst 2013 verbindliche Pflicht ist.

Wem kann ich diese Spar-Zweierpacks empfehlen?

Mit EU-Ökolabel A+, Effizienzwerten von ca. 77 bis 85 Lumen/Watt und Stromsparpotenzialen zwischen 84 und satten 90 Prozent sind diese Zweierpacks dennoch ein gutes Angebot für alle, die dimmerlose Leuchten mit aktueller Technik bestücken wollen und dafür keine besonders hohe Lichtqualität mit mindestens Ra 90 brauchen. Diese Philips-LED-Lampen sind halt die preisgünstigen, „warm-weißen“ Ra-80-Einsteigermodelle mit relativ Glüh-/Halogenlampen-ähnlicher Farbtemperatur von 2700 Kelvin.

Durchaus möglich, dass sie in diversen Online-Shops inzwischen billiger sind. Da kommen aber meistens noch rund 5 Euro Versandkosten hinzu. Die können Sie sich sparen, wenn Sie ohnehin zum Baumarkt müssen und die Lampen-Zweierpacks als Mitnahmeartikel in den Wagen legen. Unter dieser Voraussetzung spendiert meine neue LED-Bewertungsskala für die aktuellen OBI-Sonderangebote …
zwei Sterne.

Mehr zum Thema:

OBI-LED-Angebote: Alte Lampen, neue Daten

„Grünspar“-Deal: Philips-LED-„Birne“ für nur 7,90 Euro

LED-Außenleuchten bei OBI: Sensationelle Effizienz?

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

2 Gedanken zu „Philips-LED-Lampen bei OBI: Die Watt-losen Spar-Zweierpacks

  1. Hallo,
    wie sind die E 14 Philips 470lm mit Osram E14 classic B40 zu vergleichen.
    Gibt es da so grosse Qualitätsunterschiede, was den doppelten Preis von osram rechtfertigt.
    Ich brauche E 14, sehr helle Kerzen LED’s für meine Kronleuchter. Gibt es da bessere Alternativen ?
    Bedanke mich in Vorraus

    Mit freundlichen Grüßen
    Sedat Yalcin

    • Ich hatte die Osram-Kerze vergangenes Jahr getestet, als sie tatsächlich noch ziemlich teuer war. Inzwischen ist sie aber deutlich günstiger zu haben. Hauptunterschied zur Philips dürfte die bessere Nennlebensdauer sein mit 20.000 Leuchtstunden und 100.000 Schaltzyklen. Der Abstrahlwinkel wird sich kaum unterscheiden, auch wenn die Osram-Angabe was anderes nahelegt. Und beide sind nicht dimmbar.

      Sowohl Philips als auch Osram haben seit diesem Sommer Kerzen-Modelle mit neuen, breit strahlenden Optiken im Programm, die sicher alle einen Versuch wert sind. Vor allem die klaren Varianten sollten sich sehr gut in einem Kronleuchter machen.

Kommentare sind geschlossen.