LED-Sommerfest bei Aldi Süd: 13 Lampen, drei Einheitspreise (Update)

Zwischen 4,99 und 9,99 Euro kosten die 13 LED-Retrofit-Modelle, die „Aldi Süd“ ab Donnerstag, 11. Juli, im Sonderangebot hat (Prospektausschnitt unten, zum Vergrößern anklicken). Die Leuchtmittel von „lifelight“ und „Müller Licht“ können Glüh- oder Halogenlampen zwischen 20 und 75 Watt ersetzen.

Aldi_LED_7_13-kleinStammleser erinnern sich bei dieser Schlagzeile natürlich sofort an einen ähnlichen Blogbeitrag aus dem Februar: Da hatte Aldi Süd bereits zum zweiten Mal ein Dutzend LED-Lampen für 6,99, 7,99 und 9,99 Euro beworben. Und das gibt’s jetzt alles erneut?

Nein, denn jetzt geht’s schon bei 4,99 € los und es sind andere Modelle – zwar immer noch durchweg nicht dimmbare, “warm-weiße” Lampen von “Müller Licht” und “lifelight” (Wortmarke des Aldi-Stammlieferanten Medion AG), aber effizientere und teils auch erheblich hellere.

Für Discounter-Verhältnisse ist die Beschreibung der LED-Retrofits ziemlich umfassend: Die Leistungsaufnahme in Watt wird ebenso genannt wie die Sockelversion, der Lichtstrom in Lumen, ein daraus abgeleiteter Vergleichswert mit einer herkömmlichen Glüh- oder Halogenlampe, die „A“-Einstufung im bisherigen EU-Effizienzlabel, die mutmaßliche Lebensdauer zwischen 25.000 und 35.000 Leuchtstunden, sowie teilweise auch der Abstrahlwinkel in Grad.

Leider fehlen aber wie üblich die exakte Farbtemperatur in Kelvin, die Ra/CRI-Angaben für den Farbwiedergabeindex, die Schaltfestigkeit und der Abstrahlwinkel bei allen Lampen mit E14- und E27-Sockel – auch bei den „Reflektor“-Modellen R50 und R63. Im Gegensatz zur letzten LED-Aktion hat Aldi Süd diesmal dummerweise auch die eminent wichtige Lichtstärke (in Candela) bei den Strahlern für 6,99 € vergessen.

Andere Modelle als auf den Websites

Etwas schlauer könnten uns die „Müller Licht“– oder Medion-Websites (pdf-Download des „lifelight“-LED-Datenblatts) machen – dort habe ich aber die hier angebotenen Versionen nicht gefunden, sondern nur die bekannten Vorgängermodelle. Ein paar zusätzliche Daten können Sie mit der Lupe auf den abgebildeten Verpackungen erkennen.

Fastvoice-Eigenwerbung neu

Nach ein bißchen Detektivarbeit sage ich jetzt einfach mal, dass die beiden „Reflektor“-E14/E27-Schraublampen von „Müller Licht“ eine nominelle Farbtemperatur von 2700 Kelvin und einen Abstrahlwinkel von etwa 110 Grad haben (vergleichbare Halogenspots strahlen nur ca. 35 Grad breit, also erheblich enger, aber dafür mit größerer Reichweite). Die GU5,3- und GU10-Spots leuchten mit etwas „kühleren“ 3000 Kelvin und ziemlich Halogen-ähnlichen Abstrahlwinkeln.

„Warm-weiß“ (zwischen 2700 und 2800 K) ist die Lichtfarbe der vermeintlich rundstrahlenden Kerzen und Tropfen von „Müller Licht“. Ihr Halbwertswinkel dürfte jedoch bauartbedingt nicht über 180 Grad liegen – sie strahlen bei stehender Montage vorwiegend nach oben und seitlich. Traditionelle Kerzen schaffen über 320 Grad. Genau das behaupten auch die „lifelight“-Glühlampen-Verpackungen von ihrem Inhalt: Hier ist von 330 Grad Abstrahlwinkel die Rede. Das hat bei LED-Lampen Seltenheitswert.

Sowohl „Müller Licht“ als auch „lifelight“ beziffern die Farbtreue ihrer Lampen mit RA/CRI >80 (Glühlampe: ca. 100). Ein 100prozentiger Ersatz können diese LED-Lampen also nicht sein, zumal ihnen dafür auch die Dimmbarkeit fehlt.

Teils exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis

Dennoch bietet dieses neue Aldi-Sonderangebot teilweise ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis: Wo bekommen Sie beispielsweise sonst noch für knapp 10 Euro eine 11 Watt starke, superhelle 1055-Lumen-LED-Retrofit-„Birne“ als stromsparende Nachfolgerin einer 75-Watt-Glühlampe? Oder für knapp 7 Euro einen 5-Watt-GU10-Spot mit 320 Lumen als Ersatz für Halogenstrahler zwischen 35 und 50 Watt? Doch höchstens bei dubiosen Fernost-Lieferanten.

Es sollte Ihnen allerdings klar sein, dass Sie bei solchen Discountpreisen und Effizienzwerten von bis zu 95 Lumen/Watt nicht die allerhöchste Lichtqualität erwarten dürfen. Und wie schon beim letzten Mal ist mir völlig schleierhaft, wieso Aldi Süd diese seltsame Einheitspreis-Strategie fährt, bei der Sie beispielsweise für eine 470-Lumen-Lampe exakt das gleiche löhnen müssen wie für ein über doppelt so helles Modell. Die schwächeren der 13 LED-Retrofits kriegen in der „unter 10 Euro“-Liga nämlich bereits harte Konkurrenz von den günstigen „Consumer“-Varianten der großen Markenhersteller und teils auch von kleineren Qualitäts-Anbietern.

Update 11.7.: Nach ersten (auch eigenen) Stichproben und Lesermeldungen gibt es in den deutschen Aldi-Süd-Filialen heute keine der in den Prospekten beworbenen „lifelight“-Lampen für 9,99 Euro. Ein Lockangebot, das ins Leere führt – kein Ruhmesblatt für den Discounter.

P. S.: Herzlichen Dank an Blog-Leser Matthias für seinen Hinweis auf dieses Sonderangebot!

Mehr zum Thema:

LED-Tagebuch (KW 07): Aldi-Aktion …

LED-Revival bei Aldi Süd: 12 Lampen, aber nur 3 Preise

LED-Woche bei Aldi Süd: (Fast) nichts Neues im Regal

Die Aldi-, Penny-, Lidl- und toom-LED-Parade

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

52 Gedanken zu „LED-Sommerfest bei Aldi Süd: 13 Lampen, drei Einheitspreise (Update)

  1. Herzlichen Dank!
    Danach wollte ich Sie eh befragen.
    Herzlichen Dank für Ihre großartige Arbeit und Ihre hervorragenden Artikel!

  2. Das Angebot ist mittlerweile online. Aber da finde ich die besonders interessanten 11W/75W-Äquivalenten nicht. Ich sehe nur die 5 und 7 EUR-Angebote, nicht aber die 10EUR.
    Viele Leuchten sind auf 60W limitiert aber im Einsatz zu dunkel. Wer hier mehr Licht will oder deshalb schon eine 60W Halogen eingebaut hat, hätte mit diesem 75W Leuchtmittel eine günstige Chance zum Wechsel auf LED.
    So können aus Funzeln Leuchten werden und die Lust an den LEDs ist geweckt.

    „…ist mir völlig schleierhaft, wieso Aldi Süd diese seltsame Einheitspreis-Strategie fährt, bei der Sie beispielsweise für eine 470-Lumen-Lampe exakt das gleiche löhnen müssen wie für ein über doppelt so helles Modell“

    Das würde ich mal unter Mischkalkulation verbuchen. Schleierhaft ist mir, warum das letzte Mal auch die schwachen Leuchtmittel nach überschaubarer Zeit ausverkauft waren.

    • Ich hatte sowohl das Gesamtangebot als auch alle drei Preisklassen einzeln schon am Donnerstag im Artikel verlinkt, weil sie da bereits online waren (die blau geschriebenen Preise sind die Links). Die 9,99-Euro-Angebote sind beispielsweise hier. Mehr Infos als in der Werbebeilage stehen dort allerdings auch nicht.

      Dass die teuersten Lampen nicht im Gesamtangebot auftauchen, dürfte ein Versehen der Aldi-Webleute sein. Aber ich finde ja bekanntermaßen alle LED-Geheimnisse. 😉

  3. Respekt!
    Die 10 EUR-Angebote habe ich gar nicht gefunden und die 11W sind auch jetzt nicht dabei. Vielleicht sind sie gar nicht lieferbar aber die Printausgabe war nicht mehr zu korrigieren.
    Wer am Do morgen frei hat, wird es sehen.
    Letzten September war das Angebot der 10W/806 lm sehr gut, heute wäre es noch gut.

    • Ich hege einen anderen Verdacht: Die haben auf der Website aus Versehen das alte 9,99-Euro-Angebot aus dem Februar wiederholt, statt das aktualisierte Sortiment abzubilden. Darauf deuten auch die alten Leistungswerte der Lampen hin (beispielsweise 10 Watt statt aktuell 9,5 für die 810-Lumen-Lampe).

      Ich möchte fast wetten, dass in den Filialen tatsächlich die Lampen aus der Printbeilage liegen werden – inklusive der 11 W/1055 lm-„Birne“.

  4. Ich werde mich am Donnerstag zu Aldi bewegen und mir die Lampen zu 9,99€ angucken.
    Herzlichen Dank Herr Messer!

    • Die wird es zumindest bei mir im Aldi nicht geben, die sind nicht nur auf der Webseite nicht direkt zu finden, auf dem Werbeplakat sind die auch durchgestrichen worden (grade eben gesehen)

      Das wird dann wohl generell für Aldi Süd gelten.

      • Wenn das tatsächlich so wäre, hielte ich das für einen ziemlichen Marketing-GAU. Schließlich waren die 9,99-Euro-Lampen noch in der am Sonntag bei uns flächendeckend verteilten Werbebeilage drin.

        Und meine „Fast-Wette“ von oben hätte ich dann natürlich krachend verloren 😉

  5. Ich brauche noch ein paar Aktenordner, dabei kann ich mir mal ansehn was die da haben und ob man sich darum so prügelt wie um Ventilatoren bei einer Hitzewelle.

    • Wird vermutlich nicht so heftig wie im Februar. Sommer- und Urlaubszeit sind der Jahres-Tiefpunkt für Consumer-LED-Lampenverkäufe. Das zieht nach Auskunft diverser Anbieter erst wieder Ende September entscheidend an. Zur Zeit werden die dickeren Umsätze im Bereich der gewerblichen LED-Umrüstung gemacht.

  6. Habe gestern 3 GU10 mit 320 Lumen und 2 E27 mit 1055 Lumen ergattert. Lichtausbeute ist jeweils sehr gut, Farbtemperatur und Farbwiedergabe gemessen am Preis super. Helligkeit der GU10 Lampen sehr ähnlich den Philips Master LEDs mit 6W und 35Grad

      • War bei Hofer (Aldi in Österreich). Die hatten das identische Angebot. 🙂
        Muss inzwischen die Aussage zu den E27 1055 Lumen berichtigen. Die Lampen neigen zu leichtem Flackern beim Einschalten, eine hat im laufenden Betrieb auch schon mal für ca 15s leicht geflackert. Mal sehen, wie lange die halten.
        Die GU 10 von Müller Licht dagegen sind wirklich 1A!

        • Okay, danke für die Info! Aber so wirklich identisch war das Angebot ja nicht. In Deutschland fehlten die beworbenen 9,99-Euro-Lampen.

          Ob da in der Qualitätskontrolle schon die Probleme aufgefallen waren und deshalb die „lifelights“ kurzfristig zurückgezogen wurden? Ist jetzt nur ’ne Spekulation, offiziell waren’s bei Aldi Süd „Lieferschwierigkeiten“.

          • Das klingt irgendwie plausibel, ja.

            In dem Fall kann ich gut damit leben nichts bekommen zu haben.

  7. Also, bei uns im Aldi waren heute Keine von den 9,99€-Birnen da. Preisschild hing da, Birnen nicht zu sehen. Nur die „Müller-Licht“ Strahler waren da, keine einzige „lifelight“. Schade, hätte gerne eine von den 1055lm-E27ern gehabt.
    Die 5W-GU10 sind für den Preis echt gut. Von der Lichtfarbe und Hellikeit schätze ich diese subjektiv so wie die dimmbare LCTW 6,5W GU10 ein. Habe aber den Eindruck, dass die von Aldi einen weiteren Abstrahlwinkel hat.

    • Danke für die Info!

      Der letzte Satz klingt für mich logisch: Die „Müller Licht“-Spots haben nämlich nominell 40 Grad, die LCTW nur 35°. Außerdem könnte es sein, dass die LCTW weniger Streulicht produzieren, also exakter fokussiert strahlen. Ist letztendlich vom Einsatzzweck und Geschmack abhängig, was besser gefällt.

  8. Auch bei uns (Wetterau, 2 Laeden) keine Leuchtmittel fuer 9,99Euro.
    Also keine 11W! Lieferant konnte nicht liefern, war die Aussage.
    Online war das noch zu korrigieren, die Printausgabe nicht mehr.

    Schade!
    Matthias

    Verblueffend finde ich den Zorn einiger Kunden im Laden. Als waeren sie betrogen worden.

    • Dann ist’s ja gut das heute keine Messersets im Angebot waren 😉

      Aldi müsste das was in der Werbung angeboten wird auch im Laden haben, wenn es nicht da ist müssten die sich eigentlich darum kümmern das die Kunden trotzdem die Ware bekommen wenn sie drauf bestehen.

      Bei MediaMarkt und co hat man vor Jahren schon gemerkt das die Konkurrenz nur auf solche Schnitzer wartet, um dann wegen wettbewerbswidrigem Verhalten zu klagen.

      • @matthiasm: Da solche Sonderaktionen Lockangebote sind, um die Kundschaft in die Läden zu holen und zum Kauf weiterer Artikel zu animieren, würde ich das schon als eine Art „unlauterer Wettbewerb“ und „Bauernfängerei“ sehen. Der Zorn der Kundschaft ist für mich daher nachvollziehbar.

        @wattebaellchen: Mich gibt’s nicht als Set! 😉

        • Normalerweise hat Aldi auch alles da was sie bewerben. Wenn der Lieferant aber nicht liefert, oder wie es bei Campingstuehlen schon einmal war, das die Lieferung wegen Qualitaetsmaengeln zurueckgewiesen wurde, kann sich Herr Albrecht auch auf den Kopf stellen und mit den Fuessen wackeln, das hilft den Kunden auch nicht. Das Fehlen des Produkts in der Onlinewerbung, laesst auf so etwas schliessen.
          Aldi betreibt sorgfaelltige Imagepflege um Kunden langfristig an sich zu binden, ich kann mir kaum vorstellen das sie das so billig verspielen.
          Gefreut habe ich mich auch nicht, aber man verliert doch wegen so etwas nicht die Contenace 😉
          Dringend waren auch eher die klaren 4,5W Kerzen. Ich bin zufrieden, auch wenn sie ganz leicht flackern (Faechertest).

          Gruss
          Matthias

          • Imagepflege bei Aldi?
            Im gegensatz zur NSA ist Aldi sehr verschwiegen und schafft es in der Regel auch seine Geheimnisse für sich zu behalten.

            Stell mal bei Aldi, egal ob Nord oder Süd eine kritische Frage.
            Aldi ist auch nur darauf bedacht viel Umsatz und Gewinn zu erzielen und alles was dem schaden könnte, fegt man untern Teppich

    • Naja ich kann den Frust der Leute nachvollziehen!
      Ich bin extra um 8:00 bei der Aldi Filiale gewesen und habe danach noch eine zweite aufgesucht.
      Ich habe also unnötig Zeit und Sprit vergeudet, weil der Saftladen nicht in der Lage war das nicht vorhanden sein der lifelight Lampen z.B. mit einem durchgestrichenen Preisschild über dem Warenkorb zu kommunizieren.
      Weiterhin wäre es wohl kein Problem gewesen das fehlen der Lampen nochmal auf der Webseite deutlich zu machen.

  9. @matthiasm: Aldi hätte genug Zeit und Gelegenheiten gehabt, das Fehlen eines Teils der Angebote auch in den Printmedien zu kommunizieren. Erst heute war in zahlreichen Tageszeitungen eine Anzeige mit einer Auswahl der ab heute erhältlichen Sonderangebote (bei mir übrigens komplett LED-Lampen-frei). Dort hätte ein solcher Hinweis locker Platz gehabt. War aber nix. Oder gab’s auf der Website sowas? Ich glaube nicht.

    • Du kannst dazu ja mal bei Aldi um Stellungnahme bitten, spätestens bis in alle Ewigkeit wird sich dazu jemand äußern warum man das nicht ordentlich und öffentlichkeitswirksam bekannt gegeben hat.

  10. Aldi ist auch nur darauf bedacht viel Umsatz und Gewinn zu erzielen und alles was dem schaden könnte, fegt man untern Teppich

    Das widerspricht nicht dem was ich gesagt habe ;). Ich wuerde ein Geschaeft auch nicht anders versuchen zu fuehren.
    Der Erfolg spricht fuer sich!
    Meine Aussage: Mehrfach, angekuendigte Angebote nicht zu haben ist nicht gut fuer das Image. Und wie Wolfgang schon vermutete war der Run auf die Leuchtmittel ohnehin verhalten, da waere Vorsatz eher dumm.
    Sicherlich hat Wolfgang recht, man haette es besser kommunizieren koennen, aber vielleicht haben die Strategen die Vor- und Nachteile davon schon sorgfaeltig abgewogen ;).

    Aber Trauben an die man nicht drankommt sind ohnehin sauer!
    Matthias

  11. Ich war grad bei Aldi hier in Dormagen und es gab keine LED-Lampen!
    Ich bin schon etwas enttäuscht.

    • Wie jetzt, gar keine? Auch keine Kerzen oder Spots?

      Das wird ja immer besser.

  12. Dormagen ist Aldi-Nord! Also ich glaube wirklich man sollte nie wieder bei Aldi einkaufen, wenn die sich schon in zwei Gesellschaften aufteilen, um die Kunden zu taeuschen :D.

  13. Nun der Bericht aus Bonn 🙂 Hier (AS in Endenich) waren auch keine 11-Watt (9,99 Euro)-Lampen verfügbar, nur die E14 und Strahler. Die Neugier siegte, und je eine klare E14-Kerze (4,5 W, 320 lm) und ein matter Tropfen (3 W, 250 lm) als mögliche Zusatz-/Ersatz-Akzentleuchten wechselten für je 4,99 Euro den Besitzer; bei Nichtgefallen kann ich sie immer noch verschenken. Bericht folgt.

    • Hier ein paar erste Eindrücke: Die Lichtfarbe und Helligkeit sind im versprochenen Rahmen (Helligkeit nur schätzbar mangels Ulbrichtkugel). Die Farbe ist vergleichbar mit der klaren Osram-LED-Kerze oder einer Halogen-Kerze, vielleicht minimal weißer als diese, aber ohne sichtbaren Grünstich; keine Einschaltverzögerung, allerdings ist bei Bewegungen ein schwaches 100-Hz-Flimmern erkennbar (Fächertest), aber deutlich weicher als bei manchem anderen Modell dieser Preisklasse.

      Ein Farbtest anhand RAW-Aufnahmen (Canon PowerShot G11) ergab eine geringfügig höhere Farbtemperatur von knapp 3000 K, eine andere Testmessung eher 2900 K (deklariert sind 2700 K), beide mit minimalem Grün-Offset (delta_uv ca. +0.001 gegenüber Halogen, was absolut OK ist), aber es ist nicht auszuschließen, dass das nicht-Plancksche Spektrum die Kamera in die Irre führt. Deren RGB-Tripel sind nunmal nicht identisch mit denen des menschlichen Auges.

      Eine Halogenkerze zum Vergleich wurde erwartungsgemäß mit knapp 2800 K bestimmt. Die Farbe der LED hat jedenfalls den gleichen halogentypischen Gelbbraun-Ton, also bei weitem nicht „reinweiß“. Für Wolfram-orientierte Akzentbeleuchtung und offene Leuchter durchaus geeignet. Über ihren weiteren Verbleib wird noch entschieden (der nächste Geburtstag in der Familie kommt bald, ansonsten Ersatzreserve :-)), da ich eigentlich ganz gut ‚bestückt‘ bin.

      Hinsichtlich des niedrigen Preises würde ich die Lampe durchaus als Schnäppchen einstufen. Wenn die stärkeren E27-Versionen entsprechend sind, dürften erfolgreiche Schnäppchenjäger damit sicher ihre Freude haben. Leider dürften sie wohl inzwischen bei Aldi (wenn überhaupt jemals vorrätig waren) vergriffen sein…

  14. Kein Ding MatthiasM.
    Habe grad eben eine eMail an Aldi Süd per Kontaktformular geschrieben, mal sehen ob was kommt von denen.

  15. So, ich habe eine Antwort erhalten:

    „Sehr geehrter Herr Dassbeck,
    vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Der von Ihnen genannte Aktionsartikel wird – entgegen unserer Ankündigung in den Handzetteln – nicht in unseren Filialen veraktioniert.
    Die kurzfristige Umstellung erfolgte aufgrund von aktuellen Lieferschwierigkeiten seitens unseres Lieferanten.
    Wegen der Aktualität dieser Entwicklung wurde der Artikel bereits in unseren Handzetteln beworben. Wir bitten Sie, diese Ungenauigkeit zu entschuldigen. Wann wir den Artikel wieder anbieten, können wir Ihnen leider noch nicht sagen.
    Mit freundlichen Grüßen
    i. A. Alina Warzecha
    Kommunikation
    ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG
    Unternehmensgruppe ALDI SÜD
    Burgstraße 37
    45476 Mülheim an der Ruhr
    Telefax 01803 252722 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen)
    E-Mail mail@aldi-sued.de

      • Ja gern.
        Eigentlich war ja nun genug Zeit überall was hin zu liefern….

  16. Auf der Müller-Licht Website sind nun die Technischen Daten der Lifelight-LEDs nachgetragen worden (ganz unten):

    http://www.mueller-licht.de/service/marken

    Informationen sind spärlich, aber Candela-Angaben, nomineller Lichtstrom + Bemessungslichtstrom sowie genaue Lichtfarbe sind bei manchen Lampen angegeben.

    • Sorry, Tobias, aber „Müller Licht“ und „lifelight“ sind zwei verschiedene Anbieter (siehe die Verlinkungen im Beitrag). „Müller Licht“ wird sicher nicht die Daten der Konkurrenz auf seiner Website veröffentlichen. Die Daten beziehen sich auf „Lightway“ von „Müller Licht“.

      • Jap, hast natürlich recht. Ich hab beim Schreiben LifeLIGHT mit LIGHTway verwechselt, dabei steht das dick oben über der verlinkten Tabelle…

        Was mich bei den Daten etwas wundert, sind die zwei 25° GU10 Spots, von denen im Aldi-Sortiment meines Wissens nach nichts zu sehen war (vielleicht bei der nächsten Aktion) und dass z.B. die 4,5W Kerzen fehlen.

        Mir ist grade auch aufgefallen, dass die Müller-Licht LEDs direkt unter deren Namen verkauft wurden. Bei den Halogen GU10 letztens stand noch Lightway drauf, und im Kleingedruckten denn Müller Licht als Hersteller …

  17. Habe mir fünf der GU5.3/5Watt Spots gegönnt. Bin eigentlich ganz zufrieden. Kommen mir subjektiv heller vor als die vorher genutzten 20 Watt Halogenspots. Aber drei Spots haben einen etwas orangelastigeren Farbton und zwei einen neutraleren. Es scheint also eine gewisse Streuung zu geben. Der Preis war aber absolut O.K.. Danke übrigens für diesen sehr informativen Blog, ich habe viel lernen können!

    • Von denen habe ich mir auch 4 Stück geholt für die Strahler in der abgehängten Decke im Badezimmer. Meiner Meinung nach leuchten die eher noch heller als die zuvor eingesetzten (allerdings schon etwas älteren) 35-W-Halogenspots. Das Licht mag minimal kälter sein, das stört aber nicht. Bin vollauf zufrieden. Immerhin spare ich auch 85 % Strom! Sicherheitshalber habe ich die beiden elektronischen Halogentrafos gegen LED-Netzteile getauscht.

  18. Ich war gestern mal da um die Reste zu studieren… dabei fiel mir direkt auf das das Fach für die Led-Leuchtmittel echt winzig bemessen war, vielleicht 20 cm breit.

    Zu finden waren da nur noch ein paar Kerzen und Gu 5.3 Spots, in der Summe vielleicht 20.

    Die fanden aber auch kaum Beachtung.

  19. Ich habe sowohl die GU10-Lampen mit 5, als auch mit 4 Watt gekauft.
    Obwohl beide von Müller-Licht sind, haben die Lampen mit 5 Watt ein wunderbar warmes Licht, aber die mit 4 Watt haben einen sichtbaren Farbstich ins rötliche!

    • Danke fuer die Info! Das Label spielt da wohl keine Rolle, weil solche Discount-Anbieter von verschiedenen Produzenten oder aus unterschiedlichen Produktionslinien zukaufen. Dementsprechend schwankt die Qualitaet.

  20. Habe gerade sehr Erfreuliches entdeckt: Nach nicht einmal zwei Monaten gibt es bei ALDI wieder die LED-Lampen im Angebot! Und zwar ab Donnerstag, 12.9.
    Auch diesmal wird wieder die Lifelight-Lampe für 9,99 beworben, die im Juli trotzdem nicht erhältlich war. Mal sehen, ob sie diesmal wirklich im Laden liegt.

  21. Ab dem 20.2. gibt’s die LEDs wieder bei ALDI Süd!
    Außerdem sind nun auch neue Modelle zusätzlich verfügbar:
    G9, G4 und Kühlschrank-Lämpchen.

    • Danke für den Hinweis – laut Prospekt sind es diesmal nur „Müller Licht“-Lampen und teils auch zu günstigeren Preisen. „Lifelight“-Modelle sind diesmal keine dabei.

  22. Ich habe bei Aldi SÜD die LED Kerzen e14 mit 4,5 Watt und 320 Lumen gekauft. Da ich dem Produkt sehr misstrauisch gegenüber war, hab ich nur wenige Leuchtmittel gekauft.
    Allerdings hat mich die Lichtfarbe und Lichtausbeute mehr als überzeugt. Jetzt würde ich gerne weitere Lampen kaufen.
    Leider finde ich diese Leuchtmittel nicht auf der Seite von Müllerlicht. Dort haben die Kerzen 5 Watt und 290 Watt.

    Wo finde ich genau diese Lampe mit 4,5 Watt und 320 Lumen im Internet? Kennt jemand die Artikelnummer von genau diesen Kerzen?

    vg
    alex

  23. 1 Jahr und elf Monate sind seit dem Angebot vergangen – und von drei bei Aldi gekauften „Müller-Licht“-LED-Birnen für 6,99 EUR sind zwei kaputt gegangen. Erst flackerten sie, jetzt sind sie aus. Wurden im Schlafzimmer verwendet, vielleicht zwei Stunden am Tag in Betrieb, also knapp 700 Stunden – von wegen 25 000 Stunden (!) Werde ich versuchen, morgen in der Aldi-Filiale zurückzugeben, habe ja schließlich 2 Jahre Gewährleistung auf den Schrott…

    Gruß aus dem Schwarzwald!
    Jürgen

Kommentare sind geschlossen.