Toom und “Home”, die Zweite

Nein, sie kapieren es nicht, die Prospektbastler der Baumärkte:

Toom-Home
Ausschnitt aus dem aktuellen toom-Prospekt (gültig vom 28. Mai bis 4. Juni)

Nun macht also toom den gleichen Fehler wie OBI vor gut zwei Monaten, nur noch absurder: “Ergiebig wie 150 W Leuchtmittel”. Nein, ist es nicht. Mir ist kein “Leuchtmittel” bekannt, das 150 Watt frisst und nur so hell ist wie der Steinel “XLed Home 1” (so schreibt er sich nämlich wirklich). Tatsächlich schafft dieser LED-Strahler mit einer Lichtstärke von 779 Lumen (diese Angabe ist gesetzlich vorgeschrieben, fehlt aber mal wieder) höchstens das Äquivalent eines 50-Watt-Halogenstrahlers. Diese Klippe hat OBI in seinem zweiten Anlauf im April elegant umschifft, toom gelingt das offenbar regelmäßig nicht.

Baumarkt-Prospekte mit LED-Leuchten – so intelligent wie Johnny Depp, nur ohne Johnny.

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube