Limitierte Rabattaktion bei Grünspar für die hellste Osram-LED-„Birne“

Ab sofort kriegen Sie bei meinem Blog-Kooperationspartner „Grünspar“ einen Spezialrabatt auf die dimmbare Osram „LED Superstar Classic A 75 Surround Light“ – aber nur, wenn Sie schnell sind. Außerdem berechnet „Grünspar“ diesen Monat bei Leuchtmittel-Bestellungen keine Versandkosten.

Osram-A75-Surround-Leuchtbild
Das Leuchtbild zeigt’s: Mit einem Halbwertswinkel von über 200 Grad erhellen die „Surround Light“-LED-Lampen von Osram ihre Umgebung deutlich runder und gleichmäßiger als viele Konkurrenten in dieser Leistungsklasse. (Foto: W. Messer)

Die kleinere Schwester dieser LED-Aktionslampe mit E27-Schraubsockel hatte ich bereits im Februar im Blog getestet und mit viereinhalb von fünf Sternen meiner Bewertungsskala bedacht. Mein Fazit damals: Wer keinen absolut perfekten Rundstrahler braucht, dennoch Wert auf Dimmbarkeit und gute Lichtqualität legt, der findet bei Osram eine bezahlbare LED-Alternative – zwar trotz “made in China” nicht wirklich billig, aber durchaus preiswert.
Osram A 75 Surround1
Farbtemperatur (2700 Kelvin) und Farbwiedergabeindex (mindestens Ra 80), Dimmbarkeit, 73 Lumen/Watt Effizienz und Klasse A beim neuen EU-Ökolabel (EEI 0,18) liegen bei der aktuellen Aktionslampe (Osram-PR-Bild rechts) auf Standardniveau – 1055 Lumen Lichtstrom, der elektrische Leistungsfaktor 0,94, die Lebensdauer von durchschnittlich 30.000 Leuchtstunden sowie 200.000 Schaltzyklen und vier Jahre Herstellergarantie sind top (pdf-Download des Datenblatts).

Mit diesen 14,5-LED-Watt können Sie auf jeden Fall Ihre alten 75-Watt-„Glühbirnen“ in Rente schicken – in vielen Einsatzbereichen liefert die Lampe durch ihre leichte Richtwirkung sogar eine nutzbare Lichtstärke wie herkömmliche 100-Watt-Leuchtmittel. Damit ist sie – zusammen mit ihrem Nachfolgemodell – die derzeit hellste Osram-LED-„Birne“ auf dem deutschen „Consumer“-Markt – bei einem Stromsparpotenzial zwischen gut 80 und rund 85 Prozent.

Mit 62 Millimeter Durchmesser, 116 mm Länge und 235 Gramm Gewicht sollte sie in die meisten Leuchten mit E27-Fassung passen. Kleiner Nachteil: Mit mindestens 30 Euro Gesamtpreis inklusive Versand ist die „A 75 Surround Light“ von Osram kein Spontankauf aus der Portokasse; die unverbindliche Preisempfehlung von Osram liegt sogar bei 39,95 Euro.

Heute deutlich günstiger

Ab sofort bekommen Sie aber bei „Grünspar“ einen Spezialrabatt von über 25 Prozent auf insgesamt 200 Exemplare dieser LED-Lampe. Wenn Sie ganz fix bestellen, zahlen Sie pro Stück statt 26,80 nur 19,90 Euro! Normalerweise kämen innerhalb Deutschlands dann noch 4,90 Euro für den Versand dazu. Weil „Grünspar“ aber im September alle Leuchtmittel-Bestellungen versandkostenfrei verschickt, entfällt dieser Posten.

Wie’s funktioniert? Ganz einfach: Die Lampe(n) in den Warenkorb legen und im Feld unten als Gutscheincode

fastvoice

eingeben. Bis dorthin sehen Sie noch den Normalpreis. Wenn Sie aber anschließend auf „Gutschein einlösen“ klicken und die Bestellung abschließen, wird der Spezialrabatt abgezogen und auch beim Gang „zur Kasse“ die reduzierte Gesamtsumme angezeigt. Das kann beispielsweise so aussehen:

Gruenspar-Warenkorb

Wenn Sie die Osram nicht mehr in den Warenkorb legen können, waren leider andere Leser schneller und die Lampe ist vorerst ausverkauft.

Bitte beachten: Dieser Mega-LED-Deal gilt ausschließlich für dieses Osram- LED-Lampenmodell bei „Grünspar“, nur für die ersten 200 bestellten Exemplare und ab sofort bis maximal Sonntag, 15. September, 23.59 Uhr! Ich selbst erhalte keine Provision oder sonstige Zahlungen – die Profiteure sind allein Sie. Also nutzen Sie die schnelle Chance, eine hochwertige, langlebige und dimmbare Marken-LED-Lampe zum absoluten Hammerpreis zu kaufen!

Mehr zum Thema:

Neue „Classic A 40 ADV“: Osram-LED-Lampe für Preisfüchse

Das LED-„Kerzen“-Duell: Toshiba „E-Core“ vs. Osram „Superstar“

Osram-LED „Classic A 75 Advanced“: Sehr helles Köpfchen

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

12 Gedanken zu „Limitierte Rabattaktion bei Grünspar für die hellste Osram-LED-„Birne“

  1. Gute Aktion 🙂
    Ich hab mir mal 2 bestellt und auch noch zusätzlich zum Fastvoice-Rabatt einen 10 Euro Gutschein bei der Bestellung eingelöst (bekommt man, wenn man den Newsletter bestellt). Beide Lampen zusammen kosten mich so nur noch 29,80 Euro (14,90 Euro pro Lampe) ;-).
    Hoffentlich klappt das jetzt auch. Hab nämlich noch keine Bestell-Bestätigung per E-Mail bekommen, lediglich die Zahlung per Paypal wurde bis jetzt bestätigt. Ursprünglich wollte ich auch noch eine 20 Watt KLL für 5 Euro mitbestellen, allerdings fielen dann an der Kasse plötzlich 4,90 Euro für den Versand an. Hab die KLL dann wieder aus dem Warenkorb rausgeworfen und schon war der Versand wieder bei 0 Euro. Seltsam, der kostenlose Versand sollte doch für alle Leuchtmittel gelten?

        • Nee, geht immer noch nicht. Im Warenkorb wird Versand zwar mit 0,00 Euro angezeigt, an der Kasse dann aber doch 4,90 Euro.
          Naja, ist jetzt auch nicht so dramatisch. Die KLL wäre auch nicht für mich gewesen, sondern für den Außenbereich auf dem Grundstück meiner Mutter. Da wird sich schon noch irgendwo was günstiges finden. Wenn das jetzt erstmal mit den 2 LED-Lampen klappt, bin ich voll zufrieden ;-).

  2. Hi Markus, hatte dir schon vor ein paar Stunden versucht zu antworten aber scheint irgendwie nicht geklappt zu haben.

    Wir haben leider noch ein paar wenige Lampen im Shop, die Fehler in Form von Altlasten aufweisen. Diese Lampen sind im Backend nicht korrekt in die Kategorien eingeordnet, weswegen die Preisregel leider nicht greift.

    Kannst du mir konkret sagen um welche Lampe es sich handelt?

    P.S.: Sonst ruf beim nächsten Mal einfach unseren Kundenservice an, die machen das dann für dich.

    Gruß,
    Ingo

    • Hallo Ingo, es ging um diese Lampe .
      Ich hab eben nochmal bestellt und nachdem mir erneut die 4,90 Euro Versand angezeigt wurden, habe ich nochmal den Warenkorb aufgerufen und den Gutscheincode, den ihr mir heute per E-Mail geschickt habt (vielen Dank dafür), eingegeben. Da wurden dann 4,91 Euro wieder abgezogen und 4,89 Euro blieben übrig, die ich dann auch direkt bezahlt habe.

      (Anm. d. Red.: Kommentarteil entfernt, der hier nicht hingehört.)

      Öhm, was heißt „Lampen, die Fehler in Form von Altlasten aufweisen“?

      gruß, Markus

      • Nur falls es hier zu Namensverwirrungen kommen sollte: Das ist ein anderer Ingo (nicht etwa ein anderer Nick von mir). Ich arbeite nicht bei oder für Grünspar.

        Was das mit den „Altlasten“ auf sich hat, würde mich auch interessieren. Fehler der Lampen selber oder ihrer zugehörigen Verwaltungsdateien?

        Gruß,
        Ingo

        • Geht doch aus der Info eindeutig hervor: Die Lampen sind im Back-End nicht korrekt in die Kategorien eingeordnet – das meint Ingo Scheuermann mit „Altlasten“. Mit den Lampen selbst hat das nix zu tun (wenn man mal davon absieht, dass Kompaktleuchtstofflampen meiner Ansicht nach durchaus so ’ne Art „Altlasten“ sind 😉 ).

          (Anm. d. Red.: Dieser Kommentar kann Spuren von Meinungen enthalten, die sich nicht mit denen von „Grünspar“ decken.)

          @Markus: Detailabklärungen von Bestellvorgängen bitte mit dem Kundendienst des jeweiligen Shops und nicht öffentlich hier im Blog abhandeln – das ist Privatsache und gehört nicht hierher.

  3. Hallo,

    erst einmal vielen Dank für die vielen informativen und leicht verständlichen Testberichte. Seit langer Zeit besuche ich Ihren Blog und hatte mich bei obiger Aktion endlich durchgerungen meine alten Glühbirnen gegen LED-Birnen zu tauschen.

    Leider hat mir Grünspar die falschen Lampen geschickt. Anstatt meiner per Vorkasse bezahlten E27-Birnen (4 Stück) waren Osram LED Parathom Pro Par16 75 Advanced GU10 LED Lampen (4 Stück) im Paket. Zusätzlich fehlte noch eine Rechnung. Sofort habe ich diese Sache per Mail an Grünspar reklamiert (Anfrage #19141). Da ich im Laufe des gestrigen Tages keine Antwort erhalten habe sicherheitshalber noch einmal über das Kontaktformular (Anfrage #19165). Über die Hotline (0800 8 44 66 33 11) habe ich es auch ein paar Mal versucht. Leider hat dies auch nicht geklappt. Es beginnt mit dem Rest einer Ansage von Band. Danach ertönen ein paar Freizeichen und später hört man nur ein leises Rauschen. Fast wie wenn man versehentlich eine Faxnummer anruft.

    Entschuldigung dass ich Ihren Blog hier missbrauche. Aber vielleicht liest das hier jemand von Grünspar und meldet sich dann bei mir. Die Sache ist ja bisher schon ziemlich enttäuschend verlaufen.

    Viele Grüße
    Helga

  4. Hi Helga,
    tut uns leid, so soll das natürlich nicht sein. Ich Entschuldige mich im Namen von Grünspar. Leider kommt sowas immer mal wieder vor (um genau zu sein in 1,5% der Fälle :D). Habe das hier an den Service weitergeleitet und um eine priorisierte Handhabung gebeten. Es gibt noch heute Rückmeldung. Versprochen.

    Gruß,
    Ingo

  5. Hallo,
    habe gerade Ihren sehr informativen Blog entdeckt und gleich eine Frage 🙂
    Haben Sie zu dieser Lampe, oder der Nachfolgerin eine gemessene Gehäusetemperatur (Tc). Ich habe mir gerade die Nachfolgerin Osram Superstar 13,5W (A75) gekauft und in eine nahezu geschlossene Deckenleuchte gebaut und erst in Ihrem Blog über Wärmemanagement,Tc, etc. gelesen. Allerdings habe ich im Gegensatz zu anderen Herstellern bei Osram keine Einschränkung des Betriebs gefunden…
    Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit!!!

    Sebastian

    • Ich hatte zuvor nur die A40 gemessen – Zitat:

      „Nach meinen Messungen gibt’s übrigens nach längerem Dauerbetrieb höchstens moderate 50 Grad am mittleren Gehäuseteil in der Nähe des “Tc-Punktes” – der Lampenkopf bleibt unter 30 Grad und somit ungefährlich für Kinderhände.“

      Ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass die A75 wesentlich über 70 Grad kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.