„Veggie Day“: Esst kein Schnitzel, sondern Hendl!

Einen fleischlosen Tag in deutschen Kantinen wollen die Grünen einführen – die Reaktionen darauf sind schlicht und vorhersehbar. Erheblich origineller dagegen die „Mittelbayerische Zeitung“ mit ihrer Layer-Werbung auf der Website:

http://fastvoice.net/2012/10/17/neues-eu-energie-label-auch-fur-led-beleuchtung/
Ausschnitt aus „Mittelbayerische.de“-Screenshot.

Mehr zum Thema:

Fleischpflanzerl

Sonderangebot für Kriegsberichterstatter

„Adblock Plus“ und dieses Blog

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

2 Gedanken zu „„Veggie Day“: Esst kein Schnitzel, sondern Hendl!

  1. Danke für dieses Schmankerl! Auch wenn mich Layerwerbung normalerweise extrem verärgert (an dieser Stelle seien Addons zum 1-Klick-Deaktivieren von Javascript u.ä. wärmstens empfohlen!), kann man diesmal eine gewisse (beabsichtigte?) Ironie nicht leugnen.

    Interessant auch, dass zumindest an unserer Kantine zwar ein „Veggie day“ (Donnerstag) eingeführt wurde, aber nur freiwillig, sprich in Form eines zusätzlichen vegetarischen (nicht veganen) Angebots. Interessant vor allem in der Hinsicht, dass just am selben Wochentag gleichzeitig die attraktivsten Fleischgerichte angeboten werden. Ein Schelm…

  2. Ich habe grade den gleichen Layer vor der Nase, purer Zufall kann das nicht sein, ist wohl eher eine Marketingaktion die unglücklicherweise mit dem Artikel zeitlich zusammenfällt.

    Man kann sowas ja öfter beobachten – da wird zum Beispiel über die NSA Überwachung gewettert und dann hat man einen Werbebanner eines Versandhandels für Detektivausrüstung direkt im Artikel eingebettet.
    Das passiert wenn die Systeme die die Werbung verteilen versuchen die Werbung mit dem Inhalt des Artikels zu verknüpfen.

Kommentare sind geschlossen.