Neue Google+-Community „LED-Beleuchtung“ (Update)

Seit ein paar Tagen gibt es einen neuen Treffpunkt für deutschsprachige LED-Neulinge, -Fans, -Hersteller, -Importeure und -Händler: Die Community „LED-Beleuchtung“ im Netzwerk Google+. Illustriert ist sie mit einem Bild der „Sunset Dimming“-Lampe von LEDON (Ausschnitt links unten).

Google+-Community “LED-Beleuchtung”Diesen Monat hat Google+ das Feature „Communities“ ausgerollt – eine Art digitale Pinnwände oder Gruppen für Nutzer mit gleichen Interessen. Da tummeln sich inzwischen auch Unternehmen, Verbände und Organisationen, die eine weitere Plattform ihrer „Social Media“-Aktivitäten eröffnet haben, zahlreiche „Profis“ und private „Plusser“ mit ihren speziellen Themen. Teils mehrere hundert Mitglieder haben diese Gemeinschaften schon – natürlich vor allem die englischsprachigen.

Viel bescheidener geht’s da in der von mir gegründeten öffentlichen deutschsprachigen Community „LED-Beleuchtung“ zu: Keine Firmen- oder Verbandsunterstützung, bisher noch nicht mal ein Dutzend Mitglieder und Beiträge (Update 14.1.2013: Nach ca. vier Wochen sind’s jetzt immerhin schon 36 Mitglieder – prima!).

Das Tolle an der Sache ist aber: Jedes angemeldete Mitglied kann (in speziellen Einzelkategorien oder im allgemeinen Stream) eigene Beiträge zum Thema schreiben, garniert mit Links oder Bildern – fast wie in einem Multi-Autoren-Blog. Dort landen also nicht nur Teaser auf meine eigenen Blogbeiträge und Hinweise auf Updates älterer Artikel, sondern auch alles, was andere LED-Interessierte wissen oder gefunden haben (sonst hätte ich die Community wohl eher „Fastvoice-Blog“ oder so genannt).

Wie bei Google+ üblich, können Beiträge „geplust“, geteilt und kommentiert werden – gute Voraussetzungen für ein munteres Treiben. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich die Kommunikation zwischen Neueinsteigern, „Amateuren“ wie mir und den echten Fachleuten dort 2013 entwickelt. Kommerzielle Anbieter sind mit Hinweisen zu neuen Produkten oder Innovationen ausdrücklich willkommen, Spam-Beiträge dagegen nicht. Wer dennoch glaubt, diese Community als reine Werbeplattform nutzen zu müssen, wird gnadenlos „gedisst“.

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

2 Gedanken zu „Neue Google+-Community „LED-Beleuchtung“ (Update)

Kommentare sind geschlossen.