Dritter TV-k.o.-Schlag bei „real,-„

Allmählich fehlen mir die Worte: Schon zum dritten Mal hintereinander führt die Warenhauskette „real,-„ seine Kunden bei einem LCD-TV-Sonderangebot auf’s Glatteis. Nach ähnlichen Geräten von Toshiba und Telefunken ist es in der aktuellen Werbebeilage (Woche 08, gültig vom 20.-25. Februar) ein Grundig-Fernseher ohne digitalen Satellitenempfänger, mit dem ausgerechnet zum Umstieg auf digitalen Satellitenempfang animiert wird:

Real-Grundig-LCD-TV

Wie die beiden vorher beworbenen TV-Geräte verfügt der Grundig über zwei Empfänger, mit denen Sie terrestrisches Digitalfernsehen (DVB-T über Antenne) und digitales Kabel-TV (DVB-C) empfangen können. Er hat aber keinen Satelliten-Receiver (DVB-S) – weder analog noch digital. Ohne Zusatzgerät bleibt der Bildschirm also für „Schüssel-Gucker“ schwarz.

Wenn so eine widersinnige Verknüpfung von Umstiegs-Appell und dafür untauglichem Gerät einmal passiert, kann man durchaus noch von einem schlichten Versehen reden. Beim zweiten Mal erscheint das schon weniger wahrscheinlich und beim dritten Mal in Folge bleiben mir nur noch die Alternativen „vorsätzliche Verarschung“, „Fastnachtsscherz“ und „Ahnungslosigkeit“ als mögliche Erklärungen.

In der Online-Beschreibung des Angebots geht „real,-„ sogar noch einen Schritt weiter bei der irrealen Kundenverwirrung:

Integrierter MPEG 4-fähiger DVB-T Tuner zum Empfang von HDTV Signalen

Richtig ist: Theoretisch kann man zwar tatsächlich mit einem MPEG-4-Tuner hochauflösendes Fernsehen über DVB-T empfangen. In Deutschland wird aber nirgendwo so ein Programm ausgestrahlt. Für die Zukunft ist das zwar geplant, möglicherweise wird dafür dann aber ein neuer Standard namens „DVB-T2“ genutzt. Und der erfordert natürlich auch andere Tuner als die heute in den TV-Geräten verbauten.

So könnte es passieren, dass Sie mit diesem Grundig in drei Jahren erneut im Regen stehen, nachdem er schon am 1. Mai 2012 keinen Bock auf digitalen Sat-Empfang hatte.

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube