LED-Lichtleiste bei toom: Närrische Zahlen

Die Baumarktkette “toom” hat in ihrem aktuellen Prospekt (gültig bis Samstag, 18. Februar) diverse LED-Beleuchtungs-“Sonderangebote”, von denen eines mindestens amüsant und ein anderes das Gegenteil eines Sonderangebots ist.

Wir gehen in die heiße Phase der “fünften Jahreszeit” – offenbar auch bei “toom”. Erheiternd bis närrisch ist jedenfalls die Beschreibung einer LED-Lichtleiste (eigentlich sind’s ja sogar zwei, weil es sie nur im Doppelpack gibt):

toom LED-Lichtleiste

“Je 20x à 2W LEDs”! Pro Leiste also sagenhafte 40 Watt LED-Power! Für nur knapp 30 Euro! Das ließe eigentlich auf einen Lichtstrom von mindestens 2000 Lumen schließen (fast so hell wie ein 150-Watt-Halogenstrahler) und rechts oben könnte dann zum Beispiel stehen: “auch als Stadionflutlicht verwendbar”.

Okay, genug gelacht, wieder ‘runter mit dem Narrenknäppchen. Gemeint ist natürlich, dass jede der Leisten insgesamt 2 Watt Leistungsaufnahme hat, verteilt auf 20 Einzel-LEDs à 0,1 Watt. Damit erreicht man pro Leiste rund 120 Lumen, was ungefähr einer herkömmlichen 15-Watt-Glühlampe entspricht. Steht da bloß alles nicht, das erfahren Sie nur in diesem Blog. Für die obere Hälfte eines Schranks mag das genug Licht sein, unten bleibt’s dagegen ziemlich duster. Die Farbtemperatur wird mit 3000 Kelvin (warmweiß) angegeben, etwa die eines Halogenstrahlers.

Woanders bekommen Sie mehr Licht für weniger Geld; allerdings liefert “toom” in seinem Set sowohl Schalter als auch Bewegungsmelder mit – wenn ich die Prospektbeschreibung richtig verstanden habe. Dafür gibt’s aber insgesamt (auch wegen der irreführenden Produktbeschreibung) auf meiner LED-Bewertungsskala von 0 bis 5 nur
LED-Stern einen Stern.

toom-Philips-LEDAusnahmsweise gut beschrieben wird gleich daneben im “toom”-Prospekt ein anderes LED-Angebot (Bild links). Bei den schon von anderen Aktionen her bekannten Philips-“My Vision”-Lampen erfahren Sie die ungefähre Farbtemperatur (warmweiß), den Lichtstrom in Lumen, das “Glühbirnen”-Äquivalent, die Leistungsaufnahme in Watt und die zu erwartende Lebensdauer. Prima, das ist vorbildlich!

Gut, man hätte noch erwähnen können, dass die “My Vision”-Serie im Gegensatz zu den “My Ambiance”-Versionen nicht dimmbar ist, außerdem können die “bis zu 90% Energieersparnis” schon rein rechnerisch nicht stimmen – aber geschenkt.

Soweit wären hier eigentlich wie im vergangenen Jahr vier Sterne fällig – gutes Produkt, anständige Beschreibung. Das Riesenproblem ist aber der Preis. Knapp 15 Euro sind inzwischen deutlich zu viel für die gebotene Leistung. Von wegen “Sonderangebot”: Die gleichen Lampen waren Anfang Dezember 2011 bei “toom” noch für 9,99 Euro zu haben – also satte 5 Euro billiger! Und auch in diversen Online-Shops müssen Sie nicht so viel bezahlen; teilweise kriegen Sie sogar eine hellere Version der E14-Kerze für weniger Geld.

Deshalb muss ich hier hart bleiben und vergebe – trotz der vorbildlichen Prospektangaben – nur
LED-SternLED-Stern zwei Sterne.

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube