Was leistet Lidls LED-Lichtleiste?

Wenn’s um den Discounter „Lidl“ und seine LED-Sonderangebote geht, könnte man eigentlich ständig ein Alliterations-Festival beginnen und jede Menge Wörter mit „L“ vorne verwenden: „Livarno Lux“ heißt nämlich die Leuchtenmarke von „Lidl“ und leider lernt Lidl nur langsam bis überhaupt nicht, der Kundschaft so wesentliche Informationen wie „Lichtstrom in Lumen“, „Leistung in Watt“, „Farbtemperatur in Kelvin“ und „Abstrahlwinkel in Grad“ dieser Lampen zu liefern. Haben Sie mitgezählt? Das waren schon zwölf „L“-Wörter in einem Satz.

Wie nett, dass „Lidl“ ab diesem Montag (5. Dezember) noch ein paar „L“ nachlegt:

Livarno-Leiste
„Lidl“-Prospektausschnitt, gültig ab 5. Dezember.

Ist das nicht prima? Eine LED-Lichtleiste „mit hoher Lichtleistung“ und 20 langlebigen LEDs, dazu ein extra-langes Kabel von satten 2,4 Metern! Von Livarno Lux“! Bei „Lidl“! So ein tolles Angebot und so viele „L„! Abgesehen von den Maßen der Leiste war’s das aber schon mit den relevanten Daten. Was das Teil an Strom verbraucht und wie hell es sein könnte, das erfahren Sie nicht im „Lidl“-Werbeprospekt, auch nicht im Online-Shop, sondern mal wieder nur hier bei mir.

Diese LED-Leiste ist ziemlich baugleich mit anderen Leuchten, von denen man weiß, dass jede Einzel-LED 0,1 Watt braucht und die gesamte Leistungsaufnahme deshalb bei 2 Watt liegt. Bei einer mutmaßlichen Effizienz von rund 50 Lumen pro Watt (in dieser Preisklasse üblich) ergibt das einen Lichtstrom von um die 100 Lumen (entsprechend ca. einer traditionellen 10-Watt-Glühlampe, also ziemlich duster). Die Farbtemperatur liegt bei etwa 3100 Kelvin, ist damit etwas „kühler“ als eine Halogenlampe, der Abstrahlwinkel dürfte durch das Gehäuse um die leicht nach innen versetzten LEDs bei etwas über 40 Grad liegen – rund das Neuntel eines Vollkreises.

Damit ist wohl auch die eventuell kurz aufgeblitzte Frage beantwortet, ob man die „Lidl“-Leiste für knapp 20 Euro eventuell als supergünstige Alternative für meine neueste „Dachschrägen-Schreibtischlampen-Lösung“ nehmen könnte. Kann man natürlich nicht, dafür leistet die Leiste viel zu wenig. Als Lichtakzent im Regal oder in der Schrankwand ist sie dagegen ganz okay, sie passt mit knapp 36 cm Länge auch in jeden Kleiderschrank, kann aber dort nur für sehr begrenzte Helligkeit sorgen.

Insgesamt bringt das „Lidl“ auf meiner gedachten „0 bis 5 Sterne“-Skala für LED-Sonderangebote und ihre Beschreibung einen mageren Stern – und das auch nur, weil bald Weihnachten ist. Denn bei Licht betrachtet, fehlen selbst dafür deutlich zu viele wichtige Angaben. Da sollte man doch am Dienstag (Nikolaus!) fast mal Knecht Ruprecht mit seiner Rute in Neckarsulm vorbei schicken …

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

2 Gedanken zu „Was leistet Lidls LED-Lichtleiste?

  1. Pingback: Fastvoice-Blog » Blog Archive » Die LED-Sterne-Skala

  2. Pingback: Fastvoice-Blog » Blog Archive » LED-Schreibtischleuchte bei Lidl: Die Konkurrenz kann mehr

Kommentare sind geschlossen.