Kundendienst-“Benotung”

Es gibt viele Möglichkeiten, sich als Kunde über mangelnden Service zu beschweren: Laut, aufbrausend, schüchtern, subversiv – Erfolg versprechend sind sie alle nicht, am ehesten bekommt erfahrungsgemäß noch der laute Kunde Recht (vor allem, wenn er damit droht, die erlittene Unbill öffentlich zu machen).

Kreativer ging da die kanadische Country-Band Sons of Maxwell mit Sänger und Songschreiber Dave Carroll vor, nachdem das Bodenpersonal der US-Fluggesellschaft United Airlines offenbar eine 3.500 US-Dollar teure akustische Taylor-Gitarre äußerst unsanft behandelt hatte und anschließend keinerlei Schadenersatz leisten wollte: Carroll schrieb aus Frust drei Songs über United und hat diese Woche den ersten als Video veröffentlicht:

Dieser musikalisch verpackte Beschwerdebrief wurde nicht nur bis heute über 130.000mal abgerufen, sondern führte auch sofort zu einer Reaktion von United Airlines: Unternehmenssprecherin Robin Urbanski erklärte der Los Angeles Times, man werde sich heute (Mittwoch) mit Dave Carroll in Verbindung setzen, um über den bereits im Frühjahr 2008 entstandenen Schaden an der Gitarre zu reden. Außerdem finde sie das Video ganz toll.

Und wo wir schon bei der schönen Seite dieser Geschichte sind: Die kreative Aktion hat der Band sehr viel Spaß gemacht, sie bedankt sich ausdrücklich bei United für den unbeabsichtigten Anstoß dazu und versichert, dass bei der Produktion des Videos keine Taylor-Gitarren zu Schaden gekommen seien.

P.S.: Offenbar verursachte die Story einen derart riesigen Andrang auf Dave Carrolls Webseite, dass der Server dort zeitweise den Zugriff verweigert. Außerdem wachsen die Zugriffszahlen auf das youtube-Video minütlich um Tausenderbeträge, so dass die oben genannte Zahl beim Schreiben schon veraltet war.

Mehr zum Thema:

Hals gebrochen, trotzdem glücklich (Update)

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube