LED-Licht-Liga: “Bauhaus” – “toom” 3:0

by Wolfgang Messer | 12.8.2012 14:03

Nur noch drei Wochen bis zur nächsten Stufe des so genannten “EU-Glühlampenverbots” am 1. September[1] – und so allmählich kommen auch die Discounter und Baumärkte nach den Sommerferien wieder in die Puschen, um uns ihre Lösungsvorschläge als Sonderangebote zu präsentieren. Die aktuellen Alternativen von “Bauhaus” und “toom” sind – sagen wir mal – sehr unterschiedlich.

Bauhaus LED-DeckenfluterIm neuen “Bauhaus”-Prospekt (gültig bis 25. August) gibt es gleich drei ernstzunehmende Angebote, mit denen Sie Ihre heimische Leuchten- und Lampenkollektion auf energiesparende LED-Technik umgestellen können. Sie betreffen zwar durchweg keine Produkte bekannter Marken, sind dafür aber auch mehr oder weniger günstig.

So können Sie für 119 Euro Ihre stromfressenden Halogen-Deckenleuchten (meist um die 150 Watt) durch hübsch gestylte Modelle mit integrierten (nicht auswechselbaren) LED-Modulen ersetzen (Prospektausschnitt rechts). Die Leistungsangaben sind leider sehr lückenhaft, verraten aber immerhin, dass aus 14,4 Watt 900 Lumen Lichtstrom[2] mit “Warmton”-Farbtemperatur erzeugt werden. Das entspricht etwa der Helligkeit einer 75-Watt-Glühlampe.

Ob sich dieser Wert nur auf den oberen Leuchtenteil bezieht oder auf das gesamte Produkt inklusive Leseleuchte, ist nicht erkennbar. Deshalb habe ich auch keine Ahnung, wie hell das Modul am Flexarm sein soll – offensichtlich sind jedoch beide Leuchtenteile nur gemeinsam dimmbar. Meine Vermutung: Die “Bauhaus”-Leuchte könnte eine technische Verwandte des bereits im Dezember 2011 bei Aldi Nord für 80 Euro[3] angebotenen LED-Deckenfluters sein. Hier war die Rede von 900 Lumen oben und 170 Lumen (entspricht etwa einem 20W-Halogenstrahler) für die Leseleuchte.

Falls die “Bauhaus”-Marketingabteilung gedacht haben sollte, sie könnte sich allein mit der hier im Blog[4] regelmäßig geforderten Lumen-Angabe[5] bei mir einschleimen, läge sie falsch: Abstrahlwinkel, genaue Farbtemperatur oder gar einen Wert für den Farbwiedergabeindex finden Sie weder in der “Bauhaus”-Werbebeilage noch auf der Internet-Seite[6], was ich für extrem kundenfeindlich halte.

Spots wie früher bei “toom”, nur billiger

Das gilt auch für das nächste “Bauhaus”-LED-Sonderangebot: Eine “Spotserie mit Chromring” zu Preisen zwischen 9,95 Euro (Einer-Spot) und 59 Euro (Sechser-“Gelenkbogen”). Die Leuchten sind offenbar eineiige Zwillinge eines Angebots des Konkurrenten “toom” vom Dezember 2011[7] – dort allerdings noch zu erheblich höheren Preisen und anderem Leistungsaufnahme-Wert. Statt 2,3 Watt wie damals bei “toom” sollen die bei “Bauhaus” mitgelieferten GU10-Hochvolt-LED-Spots jetzt satte 3 Watt haben.

Im Gegensatz zu “toom” veröffentlicht “Bauhaus” leider noch nicht mal einen Wert für den Lichtstrom oder die Lichtstärke (in Candela)[8] – die Informationsdichte in der Werbebeilage ist deshalb sehr überschaubar:

Bauhaus-LED-Spotserie

Ich möchte dennoch fast wetten, dass es die gleichen Lampen wie damals bei “toom” sind – mit jeweils rund 130 Lumen Lichtstrom. Ein “Sechser-Gelenkbogen” beispielsweise würde also mit offiziell 18 Watt 780 Lumen (ungefähr die Helligkeit eines 60-Watt-Hochvolt-Halogenstrahlers) erzeugen. Das ist angesichts des “Bauhaus”-Sonderpreises durchaus akzeptabel, wenn auch keine gleißend helle Offenbarung.

Fehlende Daten trotz EU-Vorschrift

Gleich in Dreierpacks rollt das dritte “Bauhaus”-LED-Angebot an: GU10-Spots mit 3,7 Watt und einer Lichtstärke von 700 Candela, 7-Watt-E27-“Birnen” mit 650 Lumen und 3,8-Watt-E14-“Kerzen” mit 290 Lumen sind klassische “Retrofit”-Produkte zum direkten, problemlosen Ersatz herkömmlicher Glüh- oder Halogenlampen und kosten jeweils (auf den Stückpreis heruntergerechnet) 8,33 Euro:

Bauhaus trendlights LED

Die angegebenen Vergleichswerte (etwa: heller als eine 40 W Glühlampe) sind realistisch bzw. EU-regelungskonform. Abmahnungswürdig sind allerdings die trotz Vorschrift fehlenden weiteren Angaben[9] im Prospekt und auf der “Bauhaus”-Internetseite[10]: Zumindest für die beiden rundstrahlenden LED-Modelle müssten dort noch die Farbtemperatur, Bemessungslebensdauer, der elektrischer Leistungsfaktor, der Lampenlichtstromerhalt am Ende der Nennlebensdauer, die Zündzeit in der Form x,x Sekunden, Schaltfestigkeit und Farbwiedergabe (Ra oder CRI) zu lesen sein.

Eine entsprechende Informationspflicht für Lampen mit “gebündeltem Licht” – wie für den hier angebotenen GU10-Spot – existiert leider nicht. Nur eines dürfte sicher sein: In dieser Billg-Preisklasse gibt es normalerweise noch keine dimmbaren LED-Lampen – also werden es diese drei Typen wohl ebenfalls nicht sein.

Auch die Webseite des Lieferanten “trendlights by Toptrend”[11] in der Südwestpfalz hilft bei der Datensuche nicht weiter, weil die “Bauhaus”-Sonderangebotslampen seltsamerweise dort fehlen. Da hilft nur eins: Kaufen, Ausprobieren und bei Nichtgefallen wieder zu “Bauhaus” zurückbringen (bitte nicht zu mir![12]). Falls Ihnen das dort jemand verweigert, dürfte der Verweis auf die fehlenden Daten und die Drohung mit rechtlichen Schritten oder dem “Anschwärzen” bei der nächstgelegenen Verbraucherzentrale sehr helfen.

“toom” hat noch jede Menge “Dinos”

toom-GlühlampenKeine fragwürdigen “no name”-LED-Lampen will uns diese Woche die “toom”-Baumarktkette zumuten. Stattdessen prangen im aktuellen Prospekt mit den Wochenangeboten[13] (gültig bis 18. August, Ausschnitt rechts) Top-Marken-Leuchtmittel von Philips: Hochwertige, helle und günstige LED-Lampen … – ach nee, doch nicht …

Es ist stattdessen nur wieder ein neue Folge von “The return of the Glühbirnen-Dinosaurier”[14] aus der Lampen-“Jurassic Park”-Serie. Zum Stückpreis von rund 60 Cent kriegen Sie die Stromfresser in verschiedenen Leistungsstufen und Formen, die alle was gemeinsam haben: Ihre Lebensdauer beträgt nicht mal ein Zehntel derer von Qualitäts-LED-Lampen, dafür verbrauchen sie etwa 80 Prozent mehr von den leckeren, teuren Kilowattstunden.

Immerhin hält “toom” noch eine überraschende Information in diesem Sonderangebot für uns bereit:

Ab 01.09.2012 laufen alle Glühlampen aus

Was das wohl für eine Sauerei geben wird in Millionen Haushalten? Wenn man nur schon wüsste, was da genau aus den Lampen läuft. Vermutlich “Quatsch mit Soße”, denn auch der eigentlich gemeinte Sinn des Satzes ist grottenfalsch[15] und deshalb eine (bewusste?) Irreführung der Kundschaft.

Hits: 954

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. “EU-Glühlampenverbots” am 1. September: http://fastvoice.net/2010/08/10/meister-lampe-und-die-eu-leuchtkorper-verwirrung/
  2. Lumen Lichtstrom: http://www.energie-bewusstsein.de/index.php?page=thema_strom_beleuchtung&p2=lumen_auswahl_tabelle
  3. bei Aldi Nord für 80 Euro: http://www.discounto.de/Angebot/LED-Deckenfluter-eckig-185691/
  4. hier im Blog: http://fastvoice.net/2011/12/21/die-led-sterne-skala/
  5. geforderten Lumen-Angabe: http://fastvoice.net/2011/09/13/casalux-led-leuchten-aldi-lasst-lumen-sucher-im-dunkeln/
  6. Internet-Seite: http://www.bauhaus.info/angebote/aktuelle-angebote/index.html
  7. eines Angebots des Konkurrenten “toom” vom Dezember 2011: http://fastvoice.net/2011/12/10/led-spots-bei-toom-und-bauhaus-licht-und-schatten/
  8. Lichtstärke (in Candela): http://fastvoice.net/2012/03/07/led-helligkeit-lumen-sagen-nur-die-halbe-wahrheit/
  9. trotz Vorschrift fehlenden weiteren Angaben: http://fastvoice.net/2012/08/07/keine-eu-messvorgaben-wie-schaltfest-sind-led-lampen/
  10. “Bauhaus”-Internetseite: http://www.bauhaus.info/angebote/highlights/index.html?tx_bahagsimpleproducts_pi1%5BproductId%5D=25843&cHash=9b73bc9a7d1bfc67b0bd1204d2d3c1ea
  11. Webseite des Lieferanten “trendlights by Toptrend”: http://www.trendlights-leuchten.de/epages/62870828.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62870828/Categories/Leuchtmittel/LED
  12. bitte nicht zu mir!: http://fastvoice.net/2012/02/07/willkommen-beim-casalux-service/
  13. Wochenangeboten: http://www.toom-baumarkt.de/angebote/wochenangebote/
  14. “The return of the Glühbirnen-Dinosaurier”: http://fastvoice.net/2012/07/12/die-gluhbirnen-dinosaurier-leben-noch/
  15. grottenfalsch: http://fastvoice.net/2012/07/12/die-gluhbirnen-dinosaurier-leben-noch/

Source URL: http://fastvoice.net/2012/08/12/led-licht-liga-bauhaus-toom-30/