Twitter-Splitter (3)

Aus purer Faulheit mal wieder die Zweitverwertung meiner neuesten Kurznachrichten aus dem 140-Zeichen-Mikroblogging-Dienst (dessen namentliche Erwähnung – ebenso wie die von Facebook – in französischen Radio- und TV-Programmen seit Ende Mai weitgehend verboten ist):

Der Conseil supérieur de l’audiovisuel ist übrigens auch auf dieser Seite vertreten, die man in Frankreich nicht nennen darf: http://t.co/B0u9QfZ

Countdown läuft: In knapp 2 Wochen verlasse ich die von Helmut Thoma erfundene „Zielgruppe der werberelevanten 14-49jährigen“.

Gedruckter „Spiegel“ mal wieder falsch geheftet und geschnitten – wollen die mit allen Mitteln ihre App pushen?

Solange Jens Weinreich im „Spiegel“ über die FIFA schreiben darf, kann man das Blatt leider nicht völlig ignorieren.

Erbgut des giftigen EHEC-Bakteriums entschlüsselt: Vater ist Dieter Bohlen, Mutter Désirée Nick. #Giftspritzen

Der neue EHEC-Hit: „Ich bin ja so verschossen – in deine Sojasprossen“

Kann man sich eigentlich auch an seinen Sprösslingen anstecken? Dann müssen sie wohl abgekocht werden…
(Antwort von @multikulinaria [Peggy Schatz]: Keine Sorge, Sprösslinge sind i.d.R. sowieso schon abgebrüht.)

Habe jetzt sicherheitshalber alle Sprossen aus unseren Haushaltsleitern entfernt.

Pah, EHEC! So lange Hopfen, Malz und Gerste nicht betroffen sind, haben wir immer noch ein Grundnahrungsmittel.

Was unterscheidet Kartoffelschälen vom Texas Chainsaw Massacre? Bei mir nichts…

Zitat aus SWR-Internet-Verkehrsmeldungen: „In Baden-Württemberg ist im Moment das Wetter unlos“- Hä?

Welcher Hit von „Ganz Schön Feist“ fällt uns dazu spontan ein? Der hier. #Cameron Diaz

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube