Toom und “Home”, die Zweite

by Wolfgang Messer | 29.5.2011 13:10

Nein, sie kapieren es nicht, die Prospektbastler der Baumärkte:

Toom-Home
Ausschnitt aus dem aktuellen toom-Prospekt (gültig vom 28. Mai bis 4. Juni)

Nun macht also toom den gleichen Fehler wie OBI vor gut zwei Monaten[1], nur noch absurder: “Ergiebig wie 150 W Leuchtmittel”. Nein, ist es nicht. Mir ist kein “Leuchtmittel” bekannt, das 150 Watt frisst und nur so hell ist wie der Steinel “XLed Home 1”[2] (so schreibt er sich nämlich wirklich). Tatsächlich schafft dieser LED-Strahler mit einer Lichtstärke von 779 Lumen (diese Angabe ist gesetzlich vorgeschrieben, fehlt aber mal wieder) höchstens das Äquivalent eines 50-Watt-Halogenstrahlers. Diese Klippe hat OBI in seinem zweiten Anlauf im April elegant umschifft[3], toom gelingt das offenbar regelmäßig nicht[4].

Baumarkt-Prospekte mit LED-Leuchten – so intelligent wie Johnny Depp, nur ohne Johnny.

Hits: 268

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. wie OBI vor gut zwei Monaten: http://fastvoice.net/2011/03/27/obi-traumt-vom-mega-led-strahler/
  2. Steinel “XLed Home 1”: http://www.steinel.de/de/Sensor-Strahler/Uebersicht-Sensor-Strahler/Sensor-Aussenstrahler-XLED-Home1-Silber.html
  3. April elegant umschifft: http://fastvoice.net/2011/04/03/led-ausenstrahler-obi-lernt-dazu/
  4. regelmäßig nicht: http://fastvoice.net/2011/04/16/toom-goes-home/

Source URL: http://fastvoice.net/2011/05/29/toom-und-home-die-zweite/