Passwort-Phishing für Vollpfosten

Kickbox-Tritt
Beim Passwort-Treten ist absolute Treffsicherheit gefragt, sonst kann das Konto begrenzt werden. (Foto: Ralf Roletschek@Wikimedia Commons (bearbeitet), Lizenz: GNU 1.2)

Eine lustige Phishing-Mail hat mich heute erreicht, geschickt von einem Account namens support@sicherheit.visa-mastercard.de:

Sehr geehrter Kunde,

Wir haben Hinweise, dass jemand mit Ihrer Kreditkarte bezahlen wollte und trat 3 mal das Passwort falsch.
Zu Ihrer Sicherheit haben wir Ihre Karte begrenzt.
Zur Begrenzung entfernen laden Sie bitte das beigefügte Formular aus und führen Sie die Schritte.

Thank you,
Visa und Mastercard-Support
© Copyright Visa und Mastercard Europe 2012

Ergänzt wurde diese Auskunft durch einen zip.-komprimierten Anhang. So beunruhigend das klingt, dass die Welt schon so voller Gewalt ist und jemand sogar mein armes, kleines Passwort drei Mal falsch getreten haben soll: Ich besitze keine Kreditkarte, denn ohne so ein Plastikding “läuft das Leben leichter”. Ich habe deshalb – wie empfohlen – das beigefügte Formular ausgeladen.

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube