Broken Text

Texte vom Fließband ohne wirklichen Informationswert vermittelt die Website textbroker.de der Sario Marketing GmbH in Mainz. Sie dienen nur der Generierung von “Traffic” und der Optimierung von Internet-Angeboten für Suchmaschinen (SEO). Aktuell suchen die “Textbroker” wieder so genannte “Autoren”, die für ein paar Euro freiwillig alle Rechte an ihren Texten abtreten (was juristisch eigentlich nicht möglich ist). Im – zum Beispiel auf “Stepstone” geschalteten – “Stellenangebot” heißt es unter anderem:

Einzige Voraussetzung sind gute Rechtschreib- und Deutsch­kenntnisse – Kreativität ist von Vorteil.

Das sollten Sie möglicherweise wörtlich nehmen und so kreativ mit der Rechtschreibung umgehen, wie es die “Textbroker” selbst in ihrem Angebot tun (fotomontierter Ausschnitt):

textbroker-Stellenangebot

Diesen Beitrag drucken

Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Folge mir bei ...
twittergoogle_plusyoutubetwittergoogle_plusyoutube

Ein Gedanke zu „Broken Text

Kommentare sind geschlossen.