LED-Sonderangebote beim Discounter: Weder top noch Flop

by Wolfgang Messer | 12.9.2014 19:35

Immer häufiger und günstiger sind jetzt wieder die LED-Sonderangebote der Discounter und Baumärkte. Ist das nun gut für die Kunden und schlecht für die anderen LED-Anbieter – oder gar ein Unheil für den ganzen Lichtmarkt, weil hier Billig-Schrott verkloppt wird? Nein, so einfach ist es nicht.

Discounter-LED-Mix
Ein paar der jüngsten LED-Deals diverser Discounter und Baumärkte – die Collage repräsentiert nur einen Bruchteil der unzähligen aktuellen Sonderangebote.

LED-Lampen für 2,50 Euro pro Stück[1], richtig hübsche und helle LED-Komplettleuchten für unter 20 Euro[2] – von solchen Preisen haben wir Halbleiterlicht-Fans vor eins, zwei Jahren noch nicht mal zu träumen gewagt. Sie sind aber jetzt zum Start in die neue „Lichtsaison“ fast tägliche Realität in den LED-Sonderangeboten[3] der vergangenen und kommenden Wochen.

Auf einige dieser Deals weise ich regelmäßig in meinem „Blog-Telegramm“ oder in ausführlichen Beitragen hin. Das findet nicht jeder gut. Ab und zu höre ich mehr oder weniger leise Beschwerden von kleineren LED-Anbietern, die ihr Geschäft von dieser Billigkonkurrenz akut bedroht sehen[4] und deren mangelnde Produktqualität und/oder Beratungskompetenz kritisieren. Neulich hat mir sogar ein Shop-Betreiber mitgeteilt, dass er den Betrieb ganz aufgebe und mir seine Ulbricht-Kugel[5] samt umfangreicher Peripherie zum Kauf anbieten wolle.

Eigenwerbung Juni 2014[6]

„Garantien“ machen nicht mehr viel her

Wirklich überraschend ist das nicht. Auf den LED-Preisverfall und die damit verbundene Marktbereinigung hatte ich schon im Januar im meinem Ausblick auf das Jahr 2014 [7]hingewiesen. Nicht voraussehen konnte ich natürlich, dass der Möbelriese IKEA noch einen Mega-Klops draufsetzt und für seit 25. August gekaufte Waren ein lebenslanges Rückgaberecht [8]einräumt – auch für „Ledare“-LED-Lampen und -Leuchten. Das setzt alle kleinen und großen Konkurrenten, die bisher nur zwei bis fünf Jahre lange und meistens auch noch stark beschränkte Garantien/Gewährleistungen anbieten, kräftig unter Druck.

Dabei wäre es viel zu kurz gesprungen, IKEA, Aldi, Lidl & Co. im Gegenzug nur für ihre lückenhaften Datenangaben[9] in den Werbebeilagen und Online-Produktseiten oder wegen der fehlenden Fachberatung vor Ort zu geißeln. Ich kenne einige Online-Shops und Offline-Lampenverkäufer, die’s leider auch nicht besser können. Es hilft ebenso wenig, die sehr preiswerten Discounter-Produkte pauschal als „Schrott“ zu diffamieren. Teilweise ist nämlich das Gegenteil der Fall, wie einige sehr farbtreue IKEA-Lampen[10] oder manche LED-Retrofits[11] der Discounter-Zulieferer „MeLiTec“[12] und „Müller-Licht“[13] schon bewiesen haben.

Lidl-LED-Sonderangebote im Labortest

Lidl-3W-E14-ausNehmen wir mal als aktuelles Beispiel die „Livarno Lux“-LED-Lampen von Lidl aus dem Sonderangebot vom 8. September[14]. Da kostete beispielsweise ein nicht dimmbarer, „warm-weißer“ E14-Strahler (Bild links, alle Fotos: M. Sinne/David Communication) mit 3 Watt, nominell 230 Lumen Lichtstrom[15] und 110 Grad Abstrahlwinkel[16] nur 3,99 Euro. Mit sowas können Sie problemlos einen herkömmlichen 25-Watt-Glühlampen-Strahler ersetzen – eine Stromersparnis[17] von fast 90 Prozent.

Lidl-3W-E14-Daten

Im Labor meines Kooperationspartners „David Communication“[18] wurden die offiziellen Daten (Packungsausschnitt oben) mehr als bestätigt. 3,05 Watt Leistungsaufnahme zeigt das Messprotokoll (pdf-Download[19]); die zwölf SMD-Chips liefern 241 Lumen bei einer Farbtemperatur[20] von 2927 Kelvin und einem „allgemeinen Farbwiedergabeindex“[21] Ra 81,2. Der Abstrahlwinkel des Spots entspricht mit knapp 113 Grad ebenfalls weitgehend den Vorgaben (pdf-Download des Diagramms[22]).

Kein gutes Licht für Kosmetik-Feinarbeit

Zwei kleine Pferdefüße gibt’s allerdings: Der elektrische Leistungsfaktor[23] ist mit nur 0,43 ziemlich mies, ebenso der Einzelwert für die zusätzliche Referenzfarbe[24] „Rot gesättigt“ (R9 = 2,5). Erstes spielt in der Praxis keine große Rolle, Zweites macht sich durch die stark abweichende Wiedergabe von Rot-Tönen bemerkbar. Wenn’s also auf umfassende Farbtreue ankommen soll – etwa bei der Beleuchtung von Lebensmitteln in der Küche oder Schmink-Aktionen im Badezimmer, dann ist dieser von „Briloner Leuchten“[25] zugelieferte Strahler sicher keine gute Wahl.

An Einsatzorten mit geringeren Ansprüchen – etwa in einer Nachttisch-Leseleuchte – können Sie damit aber vermutlich ganz gut und ziemlich lang zurechtkommen; die Nennlebensdauer[26] von 25.000 Leuchtstunden und über 15.000 Schaltzyklen ist angesichts des günstigen Preises absolut okay. Auf meiner bis 5 reichenden LED-Bewertungsskala[27] würde das insgesamt noch für zwei Sterne reichen.

Der „OWIM“-Niedervolt-LED-Spot

Lidl-5W-GU53-Daten

Lidl-5W-GU53-ausNoch ’ne Stichprobe: Ein nicht dimmbarer GU5.3/12-Volt-LED-Spot der Neckarsulmer Lidl-Handelsmarke „OWIM“[28] für 4,99 Euro (Bild links). Er soll 320 Lumen aus 5 bzw. 6 Watt erzeugen (Packungsdaten oben), wäre damit laut EU-Verordnung[29] mindestens ein Ersatz für 35-Watt-Niedervolt-Halogenstrahler und trägt das zweitbeste EU-Ökolabel[30] A+. Im Labor wurde er zur Lichtmessung mit Gleichspannung versorgt; mit Wechselspannung zog er 4,95 Watt bei einem Leistungsfaktor von 0,6.

Über den Vollwinkel sammelte die Ulbricht-Kugel gut 334 Lumen ein. Der Lichtstrom darf bei solchen Spots jedoch nur über einen 90-Grad-Bemessungswinkel angegeben werden – und da waren’s nur 285 statt 320 lm (pdf-Download des Messprotokolls[31]). Keine Probleme dagegen bei Farbtemperatur (3036 Kelvin), Farbwiedergabeindex (Ra 82,6) und Abstrahlwinkel (knapp 35 Grad, Download des Diagramms[32]).

Ähnlich wie beim 3-Watt-Strahler oben, dürfen Sie auch hier keine Großtaten bei der Zusatz-Messfarbe „Rot gesättigt“ erwarten – der R9-Wert liegt bei nur 8,5. Das Spektraldiagramm[33] mit seinen Spitzen bei Blau und Gelb/Orange ist typisch für solche „warm-weißen“ LED-Lampen mit einem Ra-Wert knapp über 80:

Lidl-5W-GU53-Spektrum
Die Energieverteilung des „OWIM“-Spots (in Milliwatt/Nanometer) über das gesamte Licht-Wellenlängen-Spektrum.

Dass die Leistungsaufnahme mit 5 Watt, auf dem EU-Ökolabel aber mit 6 kWh/1000 Stunden angegeben wird, liegt am vorgegebenen Umrechnungsfaktor für Niedervolt-Lampen, die von einem Trafo/Treiber abhängig sind[34]. Hier müssen 10% zur Nettoleistung addiert und dann auf die nächste volle Wattzahl aufgerundet werden.

25.000 Leuchtstunden sowie 50.000 Schaltzyklen Nennlebensdauer und das Stromsparpotenzial von gut 80% haben Markenlampen-Niveau, die Lichtqualität ist durchschnittlich, die Helligkeit etwa 11% geringer als versprochen, aber noch ausreichend. Viel mehr kann man derzeit für knapp 5 Euro nicht erwarten.

11-W-„Livarno Lux“-Lampe mit Lichtstrom-Leck

Lidl-11W-E27-ausBleibt Kandidat Nummer drei: Die offiziell 1000 Lumen starke, nicht dimmbare 11-Watt/E27-„Birne“ von „OWIM“ für 5,99 Euro (Bild rechts). Auch hier ist mit „warm-weiß“ nicht ein Glühlampen-ähnlicher Wert von rund 2700 Kelvin gemeint, sondern laut Packungsangabe etwas „kühlere“ 3000 K. Ein wirklich vollwertiger Ersatz[35] für eine traditionelle 75-Watt-Glühlampe ist das also nicht.

Dagegen sprechen auch die vom Labor ermittelten 904 Lumen, der schwache elektrische Leistungsfaktor 0,58 bei 11,71 Watt Leistungsaufnahme, der Farbwiedergabeindex Ra 82,7 und der R9-Zusatzwert 7,9 für sattes Rot (pdf-Download des Messprotokolls[36]). Glühlampen schaffen hier jeweils um die 100, sind problemlos dimmbar und haben einen etwa doppelt so runden Halbwertswinkel wie die ziemlich eng strahlende Lidl-Lampe (knapp 157 Grad, pdf-Download des Diagramms[37]).

Das Spektraldiagramm und die Farbtreue-Einzelwerte weisen zudem auf eine leicht grün-gelblich erscheinende Lichtfarbe hin, die sicher keine hohen Ansprüche an die „Wohnlichkeit“ oder „Gemütlichkeit“ von häuslicher Beleuchtung erfüllen kann. Die Farbtemperatur laut Labor: 3040 Kelvin – das entspricht weitgehend der Herstellerangabe.

Sparen? Nicht um jeden Preis!

Lidl-11W-E27-DatenSpätestens hier stellt sich die Frage, ob der günstige Preis von knapp 6 Euro wirklich das entscheidende Kauf-Argument sein kann. Meine Antwort: Ja, wenn Sie die „OWIM“-Lampe beispielsweise im Treppenhaus, Keller oder in der Abstellkammer einsetzen wollen, wo bisher 60-Watt-Glühlampen im Einsatz waren.

Nein, wenn sie in häufig genutzten Wohnbereichen und etwa so hell wie eine 75-Watt-Glühlampe leuchten soll. Dann sollten Sie lieber etwas mehr ausgeben für eine leistungsstarke LED-Lampe mit besserer Lichtqualität[38] – schließlich ist das ja bei einer Nennlebensdauer von 35.000 Leuchtstunden bzw. 50.0000 Schaltzyklen (siehe Packungsausschnitt oben) eine sehr langfristig nachwirkende Entscheidung.

LED-Sonderangebote sind kein Teufelswerk

Und was lernen wir aus diesen Stichproben und meinen bisherigen Tests der LED-Sonderangebote von Discountern, Möbel- und Baumärkten?

(Offenlegung: Die Testlampen wurden von „David Communication“[18] regulär in einer Lidl-Filiale gekauft. Alle Messungen wurden anschließend nach gut zwei Stunden „Einschwingzeit“ vorgenommen – so habe ich es dem Labor verbindlich vorgegeben. Ich selbst hatte die Lampen bisher noch nicht in der Hand.)

Mehr zum Thema:

LED-Tagebuch (KW 36): IKEA-Rückgabe, Angebote …[41]

Was 2014 auf dem LED-Markt passiert[42]

Leuchtende Zukunft? Wie LED-Anbieter überleben können[43]

Preisrutsch bei LED-Lampen sorgt für Risiken und Chancen[44]

Links/Quellen:
  1. für 2,50 Euro pro Stück: http://fastvoice.net/2014/06/29/led-schnaeppchen-bei-aldi-sued-18-lampen-von-250-bis-10-euro/
  2. für unter 20 Euro: http://fastvoice.net/2014/07/12/test-massive-led-pendelleuchte-philips-technik-zum-kampfpreis/
  3. LED-Sonderangeboten: http://fastvoice.net/2014/09/14/led-tagebuch-kw-37-discounter-deals-ikea-umsatz-fanbots-vorurteile/
  4. akut bedroht sehen: http://fastvoice.net/2014/05/26/leuchtende-zukunft-wie-led-anbieter-ueberleben-koennen/
  5. Ulbricht-Kugel: http://de.wikipedia.org/wiki/Ulbricht-Kugel
  6. [Image]: http://www.fastvoice.de
  7. Ausblick auf das Jahr 2014 : http://fastvoice.net/2014/01/05/2014-auf-dem-led-markt-passiert/
  8. lebenslanges Rückgaberecht : http://fastvoice.net/2014/09/07/led-tagebuch-kw-36-ikea-rueckgabe-angebote-cree-spots-hue-beyond/
  9. lückenhaften Datenangaben: http://fastvoice.net/2014/04/20/aldi-sued-wirbt-mal-wieder-mit-lumen-losen-led-leuchten/
  10. sehr farbtreue IKEA-Lampen: http://fastvoice.net/2014/06/23/im-test-klare-ikea-led-lampe-die-farbtreue-dreiecks-birne/
  11. LED-Retrofits: http://fastvoice.net/2014/01/07/was-genau-sind-led-retrofits/
  12. „MeLiTec“: http://fastvoice.net/2014/05/30/im-test-melitec-led-lampen-von-aldi-nord-eine-ging-hops/
  13. „Müller-Licht“: http://www.mueller-licht.de/hd-led
  14. Sonderangebot vom 8. September: http://fastvoice.net/2014/09/07/led-tagebuch-kw-36-ikea-rueckgabe-angebote-cree-spots-hue-beyond/
  15. Lumen Lichtstrom: http://fastvoice.net/2013/02/23/die-lumen-falle-wie-lichtstrom-werte-hinters-licht-fuhren/
  16. Abstrahlwinkel: http://fastvoice.net/2013/02/12/led-lampen-und-das-winkel-dilemma/
  17. Stromersparnis: http://fastvoice.net/2012/11/17/led-umrustung-wie-viel-sparen-sie-wirklich/
  18. „David Communication“: http://led-lichtmesstechnik.de/
  19. pdf-Download: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/E14-Light-Bulb-IAN31692.pdf
  20. Farbtemperatur: http://fastvoice.net/2012/06/06/led-licht-der-schein-kann-trugen/
  21. „allgemeinen Farbwiedergabeindex“: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  22. pdf-Download des Diagramms: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/Lichtverteilungskurve-Livarno-Light-Bulb-E14-IAN31692.pdf
  23. elektrische Leistungsfaktor: http://fastvoice.net/2014/01/02/wie-led-lampen-das-stromnetz-belasten/
  24. zusätzliche Referenzfarbe: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2012/02/cri-testfarben.jpg
  25. „Briloner Leuchten“: http://www.briloner.com/de
  26. Nennlebensdauer: http://fastvoice.net/2014/01/16/led-nennlebensdauer-alles-ueber-leuchtstunden-und-schaltzyklen/
  27. LED-Bewertungsskala: http://fastvoice.net/2014/06/25/die-neue-led-bewertungsskala/
  28. „OWIM“: http://www.owim.com/imprint.htm
  29. EU-Verordnung: http://fastvoice.net/2012/12/20/okodesign-eu-verscharft-regeln-fur-led-beleuchtung/
  30. EU-Ökolabel: http://fastvoice.net/2012/10/17/neues-eu-energie-label-auch-fur-led-beleuchtung/
  31. pdf-Download des Messprotokolls: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/GU5.3-Reflector-Bulb-IAN32042.pdf
  32. Download des Diagramms: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/Lichtverteilungskurve-Livarno-Reflector-Bulb-GU5.3-IAN32042.pdf
  33. Spektraldiagramm: http://fastvoice.net/2014/01/09/sagt-uns-ein-led-farbspektrum/
  34. Niedervolt-Lampen, die von einem Trafo/Treiber abhängig sind: http://fastvoice.net/2012/03/15/niedervolt-led-lampen-lieben-konstanz/
  35. vollwertiger Ersatz: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2012/08/lumen-vergleichstabelle.jpg
  36. pdf-Download des Messprotokolls: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/E27-Bulb-IAN32296.pdf
  37. pdf-Download des Diagramms: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/09/Lichtverteilungskurve-Livarno-Bulb-E27-IAN-32296.pdf
  38. leistungsstarke LED-Lampe mit besserer Lichtqualität: http://fastvoice.net/2014/06/20/im-test-ikea-led-globe-und-gu10-spot-heller-groesser-flimmer/
  39. Ausreißer nach unten: http://fastvoice.net/2014/01/05/toom-led-sonderangebote-glanz-und-elend-dicht-beieinander/
  40. stromsparende Licht-Umrüstung: http://fastvoice.net/2013/03/26/led-lampen-immer-besser-und-billiger-wann-lohnt-sich-der-kauf/
  41. LED-Tagebuch (KW 36): IKEA-Rückgabe, Angebote …: http://fastvoice.net/2014/09/07/led-tagebuch-kw-36-ikea-rueckgabe-angebote-cree-spots-hue-beyond/
  42. Was 2014 auf dem LED-Markt passiert: http://fastvoice.net/2014/01/05/2014-auf-dem-led-markt-passiert/
  43. Leuchtende Zukunft? Wie LED-Anbieter überleben können: http://fastvoice.net/2014/05/26/leuchtende-zukunft-wie-led-anbieter-ueberleben-koennen/
  44. Preisrutsch bei LED-Lampen sorgt für Risiken und Chancen: http://fastvoice.net/2013/06/25/preisrutsch-bei-led-lampen-sorgt-fur-risiken-und-chancen/

Source URL: http://fastvoice.net/2014/09/12/led-sonderangebote-beim-discounter-weder-top-noch-flop/