Im Test: LED-Fadenlampe aus China – der filigrane Rundstrahler (Updates)

by Wolfgang Messer | 17.3.2014 10:48

Ein Leuchtmittel mit vier LED-“Fäden” unter der klaren Haube kam jetzt erstmals als Gratis-Testmuster bei mir an. Taugt die sehr kompakte und leichte LED-Fadenlampe als 1:1-Ersatz für eine herkömmliche “Glühbirne”?

Fadenlampe-Gluehlampe
Etwas dunkler, aber sonst dem Vorbild sehr ähnlich: Die nominell 5,5 Watt starke, “warm-weiße” LED-Fadenlampe (links und unten rechts) neben einer klaren 60-Watt-“Glühbirne”. (Fotos: W. Messer)

LED-Fadenlampe-ausDie meisten Licht-Privatkunden sind Traditionalisten. Sie würden zwar gerne auf eine stromsparende neue Technologie umrüsten, wollen aber optisch das Gleiche wie zuvor. Am besten wäre es also für sie, wenn LED-Leuchtmittel genau so aussehen wie Glüh- oder Halogenlampen und auch das gleiche Licht liefern würden. Funktioniert aber in den meisten Fällen noch nicht; manche Versuche[1] in dieser Richtung gingen sogar ziemlich daneben[2].

Seit einiger Zeit probieren’s einige[3] Hersteller[4] mit einem neuen “Filament”-Konzept[5], dessen grundlegende Erfindungen offenbar aus der Volksrepublik China[6] und Taiwan[7] stammen. Sie reihen eine Vielzahl von sehr kleinen “Chip on Board” (COB)[8]-LEDs aneinander und imitieren so die Glühfäden der altbekannten Lampen. Diese “LED-Fäden” leuchten nicht nur, sie sind gleichzeitig Teil der Vorschaltelektronik, die ansonsten recht übersichtlich ausfällt und deshalb fast unsichtbar im Schraubsockel Platz findet (das Bild unten links bietet einen Blick von oben dort ‘rein).

Das Konzept hat viele gute Seiten

LED-Fadenlampe-Detail2Die Vorteile liegen auf der Hand: Es gibt keine großen Gehäuse oder Kühlkörper, die eine möglichst runde Abstrahlung des Lichts behindern könnten; eventuelle Farbwertunterschiede[9] der einzelnen LED-Chips werden durch die schiere Menge weitgehend ausgeglichen; die optische Anmutung ähnelt sehr der von traditionellen Leuchtmitteln, und die LED-Lampe kann sehr kompakt und leicht gebaut werden.

Tatsächlich hat mein China-Testmuster mit E27-Sockel, maximal 6 cm Durchmesser, 10,8 cm Gesamtlänge und selbst gewogenen 37 Gramm Gewicht echte Retrofit[10]-Dimensionen und sollte überall dort ‘reinpassen, wo bisher eine “Glühbirne” leuchtete.

Nachteil: Diese LED-“Filament”-Lampe ist nicht dimmbar; ähnliche Modelle anderer Hersteller sind es ebensowenig. Für diese Fähigkeit bräuchte es sicherlich mehr Bauteile; die Hitzeentwicklung wäre stärker, der Kühlbedarf somit höher und die Gesamteffizienz [11]vermutlich geringer.

Fastvoice-Eigenwerbung 04-14[12]

Nennwerte deuten auf enorme Energieeffizienz

LED-Fadenlampe-DatenSo aber schafft das Testexemplar laut schmucklosem Packungsaufkleber (rechts) mit nur 5,5 Watt satte 560 Lumen Lichtstrom[13] (knapp 102 lm/W) und kann EU-konform[14] mindestens eine (imaginäre) 45-Watt-Glühlampe ersetzen. Die Farbtemperatur[15] wird mit einer Spanne von 2700 bis 2900 Kelvin angegeben, der Farbwiedergabeindex[16] mit Ra/CRI >80, der Abstrahlwinkel[17] mit einem 360-Grad-Vollkreis und die Nennlebensdauer[18] mit 35.000 Leuchtstunden sowie >25.000 Schaltzyklen (kann aber auch erheblich weniger sein – siehe Update am Ende des Textes).

Das sind teils unglaubliche Werte. Können die auch in der Praxis und im Labor bestätigt werden? In meiner offenen Testfassung startet die LED-Fadenlampe jedenfalls mit einer kaum merklichen Einschaltverzögerung von unter einer halben Sekunde, bleibt absolut geräuschlos[19] und zieht nach zwei Stunden “Einschwingen” laut meinem “Energy Meter” 6,1 Watt bei einem elektrischen Leistungsfaktor[20] von 0,62. Ein nennenswertes Flimmern[21] konnte ich auch mit Hilfe der Digitalkamera nicht feststellen.

Bei hängendem Betrieb wurde das Kunststoffgehäuse in Sockelnähe maximal 53 Grad warm[22]; an der Glashaube gab’s höchstens 30 Grad – alles sehr moderat. Subjektiv erschien mir das Licht zu diesem Zeitpunkt jedoch ein wenig “kühler” als direkt nach dem Einschalten. Prinzipiell ist es zwar durchaus normal, dass LED-Chips bei niedrigeren Temperaturen etwas “wärmer” leuchten als bei höheren[23]. Diese Differenz ist aber meistens unterhalb der menschlichen Wahrnehmungsschwelle.

Noch mehr Lumen im Labor gemessen

Das Labor meines Blogpartners “David Communication”[24] ermittelte folgende Daten: 6,05 Watt, Leistungsfaktor 0,5, ca. 638 Lumen bei 2697 2661 Kelvin (Update, siehe Kommentare[25]) und Ra 81,1 (pdf-Download des korrigierten Messprotokolls[26]). Damit werden die offiziellen Werte teils erfüllt, teils stark übertroffen.

Erwartungsgemäß nicht bestätigt wird dagegen der unglaubliche Nenn-Halbwertswinkel von 360 Grad: Laut Goniophotometer[27] sind es nur 292,2 Grad (pdf-Download der Lichtverteilungskurve[28]). Das ist allerdings immer noch weit mehr als bei den meisten anderen LED-“Rundstrahlern” auf dem Markt und macht sich bei meinem Leuchtbild positiv bemerkbar:

LED-Fadenlampe-Leuchtbild

Hier wird das Licht wirklich sehr gleichmäßig nach allen Seiten verteilt – auch nach unten in Richtung Sockel. Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass Sie kaum Richtwirkung haben – im Gegensatz zu LED-“Birnen” ähnlicher Leistung mit nur ca. 160 Grad Winkel[29]. Wenn Sie die Fadenlampe beispielsweise über den Tisch hängen, wird’s dort nicht großartig heller als mit einer traditionellen 40-Watt-Lampe. Und trotz des sehr hohen Mess-Lichtstroms bleibt auch subjektiv ein merkliches Helligkeitsdefizit gegenüber einer rund 700 Lumen starken 60-Watt-“Glühbirne”.

Farbwiedergabe ist nur durchschnittlich

Die Lichtqualität dieser China-LED-Fadenlampe liegt mit dem “allgemeinen” Farbwiedergabeindex Ra 81 ohnehin noch weit hinter der von Glühlampen (Ra 100). Ihre Schwächen liegen – bezogen auf alle 14 Messfarben [30]des kompletten Farbwiedergabeindex’[31] – vor allem bei “Rot gesättigt” (R9 = 22,1), “Blau gesättigt” (R12 = 59,1) und “Fliederviolett” (R8 = 65). Sehr gut abgebildet werden Grün- bzw. Gelbgrün-Töne – eine Präferenz, die sich auch bei meinem Standard-Farbtreue-Bild mit einer sattroten Ducati 916 im Kleinformat auf weißem Untergrund zeigt (Weißabgleich “Tageslicht bewölkt”, nicht nachbearbeitet):

LED-Fadenlampe-Farbtreue

Dieses Rot habe ich bei anderen Lampentests[32] schon deutlich brillianter[33], das Schwarz schwärzer und das Weiß neutraler[34] gesehen. Das Diagramm der Strahlungsverteilung[35] (in Milliwatt, mW) über das sichtbare Wellenlängenspektrum (in Nanometern, nm) ist denn auch nur “Mittelklasse” – mit den bei “warm-weißen” Ra-80-LEDs üblichen Bergen und Tälern:

LED-Fadenlampe-Spektrum

Wer’s deutlich farbtreuer mag, muss sich wohl woanders umsehen und testen, ob mit diesem COB-Faden-Konzept tatsächlich Farbwiedergabewerte von Ra 90[36] erzielt werden können. Das ist aber mit teils rund 35 Euro[37] noch ein extrem teurer Spaß.

Mein Testurteil:

LED-Fadenlampe-Detail1Das Muster der LED-Fadenlampe aus China überzeugt vor allem bei der Retrofit-Tauglichkeit[38], Rundstrahlcharakteristik, Nennlebensdauer und Effizienz. Ausgehend von den Labormesswerten, erreicht diese “Birne” mit einem von mir nachgerechneten Energieeffizienzindex (EEI) 0,11 sogar die beste Stufe des EU-Ökolabels[39]: A++. Das Stromsparpotenzial[40] gegenüber einer traditionellen Glühlampe liegt bei hervorragenden 88 Prozent.

Billig ist das jedoch nicht: Nach mir vorliegenden Informationen könnte die “Birne” den privaten Endkunden für rund 15 Euro (inkl. MwSt. und Handelsspanne) angeboten werden – deutlich mehr als bei vielen anderen 600-Lumen-LED-Retrofits[41] mit etwas engerem Abstrahlwinkel.

Alles andere ist bei der Fadenlampe nur LED-Durchschnitt – insbesondere die Lichtqualität, die noch deutlich vom stromfressenden Vorbild entfernt ist. Ein traditionsbewusster “Otto Normalverbraucher” dürfte sie jedoch angesichts der “Glühbirnen”-Anmutung tolerieren, sofern er’s überhaupt bemerkt. Die Maximalausbeute für nicht dimmbare Lampen läge auf meiner LED-Bewertungsskala[42] jedenfalls bei vier; die Fadenlampe bekommt nur
drei Sterne.

Update 22.11.: Das Testexemplar hat jetzt schon den Betrieb komplett eingestellt – nach nicht mal 100 Leuchtstunden und vermutlich maximal 2000 Schaltzyklen im Treppenhaus (Innenbereich, gut durchlüftetes Gehäuse). Vier im Juni nachträglich gekaufte Lampen funktionieren dagegen noch.

Update Oktober 2015: Das vor rund 16 Monaten erstmals in Betrieb genommene Quartett ist zum Trio geschrumpft, weil jetzt eine der vier Fadenlampen nach weniger als 1500 Leuchtstunden bzw. Schaltzyklen komplett ausfiel.

Mehr zum Thema:

Im Test: E27-LED-Fadenlampe von Osram mit 6 Watt und fast 900 Lumen[43]

Im Test: Dimmbare “vosLED”-Fadenlampe – Effizienz-Wunder mit Macken[44]

Doppeltest: E27-LED-Fadenlampen von softLED und Velios mit rund 6 Watt[45]

Im Test: Girard Sudron A70 – superhelle E27-LED-Fadenlampe aus Frankreich[46]

LED-Fadenlampen – ein Fest für Anwälte[47]

Aufrufe: 21372

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. manche Versuche: http://fastvoice.net/2013/10/11/im-test-segula-led-lampen-gelungene-gluehbirnen-imitation/
  2. ziemlich daneben: http://fastvoice.net/2013/06/12/doppeltest-led-gluhlampe-und-gu10-led-spot-von-yanled/
  3. einige: http://www.fk-soehnchen.de/Haus-und-n-Hofbedarf/AdLuminis-LED-Leuchtmittel/LED-Fadenlampe-Classic-Bulb-4-Watt-E27.html
  4. Hersteller: http://www.sebson.de/e14-led/e14-des-2w/a-439/
  5. neuen “Filament”-Konzept: http://en.wikipedia.org/wiki/LED_Filament
  6. Volksrepublik China: http://www.freepatentsonline.com/y2014/0369036.html
  7. Taiwan: http://www.freepatentsonline.com/y2014/0362586.html
  8. “Chip on Board” (COB): http://de.wikipedia.org/wiki/Chip-On-Board-Technologie
  9. Farbwertunterschiede: http://fastvoice.net/2013/09/18/farbkonsistenz-macadam-sdcm-wie-unterschiedlich-leuchten-leds/
  10. Retrofit: http://fastvoice.net/2014/01/07/was-genau-sind-led-retrofits/
  11. Gesamteffizienz : http://fastvoice.net/2013/01/28/wie-effizient-ist-led-beleuchtung/
  12. [Image]: http://www.fastvoice.de
  13. Lumen Lichtstrom: http://fastvoice.net/2013/02/23/die-lumen-falle-wie-lichtstrom-werte-hinters-licht-fuhren/
  14. EU-konform: http://fastvoice.net/2012/12/20/okodesign-eu-verscharft-regeln-fur-led-beleuchtung/
  15. Farbtemperatur: http://fastvoice.net/2012/06/06/led-licht-der-schein-kann-trugen/
  16. Farbwiedergabeindex: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  17. Abstrahlwinkel: http://fastvoice.net/2013/02/12/led-lampen-und-das-winkel-dilemma/
  18. Nennlebensdauer: http://fastvoice.net/2014/01/16/led-nennlebensdauer-alles-ueber-leuchtstunden-und-schaltzyklen/
  19. geräuschlos: http://fastvoice.net/2013/03/05/surrende-led-lampen-der-zufall-spielt-mit/
  20. elektrischen Leistungsfaktor: http://fastvoice.net/2014/01/02/wie-led-lampen-das-stromnetz-belasten/
  21. Flimmern: http://fastvoice.net/2014/02/25/blog-leserfrage-12-warum-flimmern-manche-led-lampen/
  22. maximal 53 Grad warm: http://fastvoice.net/2012/08/11/hier-wirds-heis-der-tc-punkt-von-led-lampen/
  23. etwas “wärmer” leuchten als bei höheren: http://fastvoice.net/2013/09/18/farbkonsistenz-macadam-sdcm-wie-unterschiedlich-leuchten-leds/
  24. “David Communication”: http://led-lichtmesstechnik.de/
  25. Kommentare: http://fastvoice.net/2014/03/17/im-test-led-fadenlampe-aus-china-der-filigrane-rundstrahler/#comment-64023
  26. pdf-Download des korrigierten Messprotokolls: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/03/LED4xFG6027Lk-neu.pdf
  27. Goniophotometer: http://www.optronik.de/produkte/goniophotometer/
  28. pdf-Download der Lichtverteilungskurve: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/03/Lichverteilungskurve-LED4xFG6027LK.pdf
  29. LED-“Birnen” ähnlicher Leistung mit nur ca. 160 Grad Winkel: http://fastvoice.net/2014/01/25/technaxx-led-lampen-bei-real-absurde-vergleiche/
  30. alle 14 Messfarben : http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2012/02/cri-testfarben.jpg
  31. kompletten Farbwiedergabeindex’: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  32. anderen Lampentests: http://fastvoice.net/2014/03/10/im-test-osram-parathom-led-spot-mit-top-farbwiedergabe/
  33. deutlich brillianter: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/03/Osram-Pro-Ra90-Farbtreue.jpg
  34. Weiß neutraler: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2013/05/Verbatim-VXRGB-MR16-Treue.jpg
  35. Diagramm der Strahlungsverteilung: http://fastvoice.net/2014/01/09/sagt-uns-ein-led-farbspektrum/
  36. Farbwiedergabewerte von Ra 90: http://www.amazon.de/LED-Glühfaden-warmweiß-~60-75w-Retrofit-Glühbirne/dp/B00EHKA9VY
  37. rund 35 Euro: http://www.vosla-shop.com/epages/64253153.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64253153/Products/50061
  38. Retrofit-Tauglichkeit: http://fastvoice.net/2014/01/07/was-genau-sind-led-retrofits/
  39. EU-Ökolabels: http://fastvoice.net/2012/10/17/neues-eu-energie-label-auch-fur-led-beleuchtung/
  40. Stromsparpotenzial: http://fastvoice.net/2012/11/17/led-umrustung-wie-viel-sparen-sie-wirklich/
  41. anderen 600-Lumen-LED-Retrofits: http://fastvoice.net/2014/02/24/vierer-test-bioledex-araxa-led-lampen-solide-hausmannskost/
  42. LED-Bewertungsskala: http://fastvoice.net/2011/12/21/die-led-sterne-skala/
  43. Im Test: E27-LED-Fadenlampe von Osram mit 6 Watt und fast 900 Lumen: http://fastvoice.net/2016/02/02/im-test-e27-led-fadenlampe-von-osram-mit-6-watt-und-fast-900-lumen/
  44. Im Test: Dimmbare “vosLED”-Fadenlampe – Effizienz-Wunder mit Macken: http://fastvoice.net/2014/07/19/im-test-dimmbare-vosled-fadenlampe-effizienz-wunder-mit-macken/
  45. Doppeltest: E27-LED-Fadenlampen von softLED und Velios mit rund 6 Watt: http://fastvoice.net/2015/05/22/doppeltest-e27-led-fadenlampen-von-softled-und-velios-mit-rund-6-watt/
  46. Im Test: Girard Sudron A70 – superhelle E27-LED-Fadenlampe aus Frankreich: http://fastvoice.net/2015/10/12/im-test-girard-sudron-a70-superhelle-e27-led-fadenlampe-aus-frankreich/
  47. LED-Fadenlampen – ein Fest für Anwälte: http://fastvoice.net/2016/02/16/led-fadenlampen-ein-fest-fuer-anwaelte/

Source URL: http://fastvoice.net/2014/03/17/im-test-led-fadenlampe-aus-china-der-filigrane-rundstrahler/