Im Test: Weihnachtliches Verbatim-LED-Kerzenlicht

by Wolfgang Messer | 5.12.2013 12:26

Pünktlich zur Adventszeit hat Verbatim ein besonderes LED-Kerzenlicht im Angebot – mit nur 50 Lumen und extrem “warmer” Lichtfarbe bietet die “VxRGB Natural Vision Candle E14” einen ähnlichen Eindruck wie eine Wachskerze.

Verbatim-Candle-Detail
Der Blick von schräg oben zeigt einen spitzen Kegel unter der klaren Haube der Verbatim-“VxRGB Natural Vision Candle”. Er verteilt das Licht des LED-Moduls im Sockel und soll für einen Kerzendocht-ähnlichen Eindruck sorgen. (Fotos: W. Messer)

Verbatim-Candle-ausViele LED-Lampen haben den Ehrgeiz, ihre Glühfaden-Vorgänger zu imitieren. Manche ändern sogar wie sie die Lichtfarbe beim Dimmen[1]. Einige leuchten auch an normalen Schaltern besonders “warm-weiß” – die Segula-E14-Kerzen[2] sind dafür ein gutes Beispiel. Und dann präsentiert sich plötzlich ein Leuchtmittel beim Test, das den Lichteindruck einer brennenden Kerze nachahmt und auch sonst ziemlich aus dem Rahmen fällt.

Die “Natural Vision Candle E14 2,5 W” [3](Artikelnummer 52243, unverbindliche Preisempfehlung 15,99 Euro, pdf-Download des englischsprachigen Datenblatts[4]) des Speichermedien-Spezialisten Verbatim basiert auf der patentierten “VxRGB”-Technologie[5] der japanischen Verbatim-Mutterfirma “Mitsubishi Chemical”. Die additive RGB-Farbmischung[6] im LED-Modul soll je nach Variante besonders “klar” (Vivid Vision) oder besonders natürlich (Natural Vision) wirken.

Mit rund 10 cm Länge, 3,8 cm Maximal-Durchmesser und 50 Gramm Gewicht bringt das Verbatim-LED-Kerzenlicht “made in China” echte Retrofit[7]-Maße für den Ersatz von herkömmlichen “Glühkerzen” mit. Sonst hat sie aber wenig mit den ähnlich aussehenden Urahnen zu tun.

So “hell” wie vier Wachskerzen

Verbatim-Candle-Packung2Sie verbraucht offiziell nur 2,5 Watt und liefert gerade mal 50 Lumen Lichtstrom[8] – das entspricht etwa einer 5-Watt-Glühlampe oder vier brennenden Haushalts-Wachskerzen. Da dürfte niemand ernsthaft nach Dimmbarkeit fragen – und tatsächlich darf die Verbatim-LED-Kerze ausschließlich an dimmerlosen Schaltern betrieben werden.

Dass wir bei dieser Lampe nicht von wirklicher “Beleuchtung”, sondern nur von Schmuck-, Deko- oder Effektlicht reden können, hat auch was mit der Lichtfarbe zu tun: 1900 Kelvin – diese Farbtemperatur[9] liegt sogar noch weit unter dem, was man als sonst als “extra-warm-weiß” bezeichnen würde. Dass dennoch “Warm White” auf der Packung steht (Ausschnitt links), ist ziemlich witzig. So was können Sie nämlich auch bei LED-Lampen mit 3000 K lesen und die wirken im Vergleich wie kaltes “Neonlicht”.

VxRGB_LED_Candle_Graph
Spektralverteilung der Verbatim-LED-Kerze im Vergleich zu einer echten Kerze (rote Kurve): Die waagerechte Achse beschreibt die Licht-Wellenlänge[10] in Nanometer, die senkrechte die relative Helligkeit. Die höchste Intensität gibt’s im satten Orange-Bereich um 640 nm. (Grafik: Verbatim-PR)

Verbatim-Candle-LabelNoch mehr Zahlen gefällig? 100 Grad Halbwertswinkel[11], 15 Candela Lichtstärke[12], 25.000 Leuchtstunden und 20.000 Schaltzyklen Nennlebensdauer[13], drei Jahre “limitierte” Garantie, Farbwiedergabeindex[14] Ra 85 und EU-Ökolabel[15] B (Packungsausschnitt rechts). Ja, Sie haben richtig gelesen: Das ist die erste mir persönlich bekannte LED-Lampe, die es nicht mindestens bis auf’s A-Treppchen schafft und deshalb auch nicht als “Energiesparlampe” bezeichnet werden darf.

Ich hab’s mal nachgerechnet – und es stimmt: Die magere Ausbeute von nominell 20 Lumen/Watt führt zu einem Energieeffizienzindex (EEI) von 0,36. Die A-Einstufung gäbe es erst ab 0,24. Dass im Label der “gewichtete Energieverbrauch”[16] mit 3 kWh/1000 h beziffert wird und nicht mit 2,5, liegt übrigens an der von Brüssel geforderten Aufrundung.

Reaktionsschnell und sehr leise

Im Praxistest leuchtete die “VxRGB Natural Vision”-Kerze innerhalb einer halben Sekunde nach dem Einschalten, gab nur ein sehr leises Surren[17] von sich (auf höchstens 5 cm Distanz hörbar) und zog laut meinem “Energy Meter”[18] 2,7 Watt bei einem elektrischen Leistungsfaktor[19] von 0,42 (offiziell 0,40). Eine nennenswerte Ausschaltverzögerung gab es nicht.

Fastvoice-Eigen-Banner-04-14[20]

Nach gut zwei Stunden Dauerbetrieb habe ich an der heißesten Gehäusestelle[21] nur 48 Grad gemessen – so “kühl” blieben meine Testlampen bisher selten. Zum Vergleich: Eine brennende Wachskerze schafft über 1000 Grad und lässt deshalb die LED-Konkurrenz bei der Disziplin “Christbäume in Brand setzen” weit hinter sich.

Der offizielle Abstrahlwinkel stapelt tief

Die Verbatim-Angabe von nur 100 Grad Abstrahlwinkel[22] gibt nicht ganz die realen Verhältnisse wieder, weil dafür nur der Bereich berücksichtigt werden darf, in dem mindestens die Hälfte der maximalen Lichtstärke von 15 cd gemessen wird. Tatsächlich gibt’s aber auch jenseits dieses engen Winkels noch ordentliche Helligkeitsanteile, wie das Leuchtbild zeigt:

Verbatim-Candle-Leuchtbild

Verbatim-Candle-Packung1Da geht sogar nach unten noch etwas Licht in die Landschaft; der “Feldwinkel” mit mindestens 1,5 Candela dürfte deutlich über 180 Grad liegen. Wobei der Begriff “Helligkeit” in diesem Zusammenhang lieber nicht benutzt werden sollte: Wirklich hell wird’s nirgendwo rund um die Lampe – mit voller Absicht. Selbst ein längerer direkter Blick in die Lichtquelle führt nicht zur Blendung.

Sieht das dann wirklich exakt wie ‘ne Adventskerze oder so aus? Nein, natürlich nicht. Erstens gibt’s bei der Verbatim nicht das kleinste Flackern, zweitens liefert eine Kerze nur rund 12 Lumen und drittens erinnert die Lichtfarbe eher an eine stark gedimmte 25-Watt-Glühlampe als an Kerzenlicht. Dazu kommt noch ein leichter Hauch Rosa, der aber hier nicht groß stört.

Erstaunlicherweise schafft die “VxRGB Natural Vision Candle” damit sogar einen überdurchschnittlich guten “allgemeinen Farbwiedergabeindex”[23] (Ra) von 85. Erwartungsgemäß bildet sie Rot- und Gelbtöne sowie menschliche Hautfarben erheblich besser ab als Weiß- und Blauwerte. Sieht man auch bei der Beleuchtung meines Standard-Farbtreue-Modells – einer sattroten Ducati 916 im Kleinformat auf weißem Untergrund:

Verbatim-Candle-Farbtreue
Die “Duc” im intimen Schummerlicht – hat man auch nicht alle Tage, wirkt aber schon ziemlich weihnachtlich.

Probleme mit Elektronik-Schaltern

Der extrem geringe Strombedarf der Verbatim-Kerze kann sie übrigens zur Zicke machen, wenn sie mit den beliebten Funk- oder Sensorschaltern vom Discounter oder Baumarkt konfrontiert wird. Solche elektronischen (“Triac”[24]-)Relais bevorzugen häufig maßlose Stromfresser und wissen nicht so richtig, was sie mit nur 2,5 Watt Last und der Vorschaltelektronik einer LED-Lampe anstellen sollen.

Das Resultat bei meinem Testaufbau mit so einer dämlichen Fernbedienung und zwei “Natural Vision Candles”: Sie blinkten wie Baustellen-Warnleuchten – ausgeschaltet langsam, eingeschaltet deutlich schneller. Ein dauerhaftes Leuchten gab’s nur, wenn ich eine weitere, erheblich stärkere Lampe im selben Funkschalter-Stromkreis anschloss. Ähnliches können Sie auch mit anderen LED-Leuchtmitteln erleben – das ist kein spezielles Verbatim-Problem.

Mein Testurteil:

Verbatim-Candle-anDie “VxRGB Natural Vision Candle E14 2,5 W”[25] ist keine LED-Lampe wie (fast) alle anderen, sondern eine echte Spezialität. Sie bietet laut Verbatim[26] “die Wärme und das stimmungsvolle Ambiente von Kerzenlicht” und sei somit “ideal für dekorative Beleuchtungsvorrichtungen wie Kronleuchter, Wandleuchter oder Tischgedecke.”

Der flammenähnliche Spitzkegel unter der klaren Haube (Bild rechts) erfüllt diesen Anspruch zusammen mit dem extrem “warmen” LED-Modul wirklich gut und sogar mit anständiger Farbtreue, sitzt aber mitsamt Unterlage teils nicht exakt lotrecht auf dem Keramiksockel. Bei einem stolzen Fachhandels-Richtpreis von 15,99 Euro sollte man eine konsistentere Serienproduktion und Qualitätskontrolle erwarten dürfen.

Die Maßstäbe von echter, stromsparender LED-Beleuchtung[27] können bei nur 20 Lumen/Watt Effizienz[28] natürlich nicht gelten; für anständige Helligkeit bräuchten Sie schon mindestens fünf dieser Dinger in einer Leuchte, zehn wären besser. Deshalb ist mein Griff in die LED-Bewertungsskala[29] diesmal streng zweckgebunden und ergibt wegen leichter Abzüge in der B-Note (Preis, Verarbeitung) ein halbes Sternchen weniger als die beste Einstufung für nicht dimmbare Lampen:
LED-Stern halbdreieinhalb Sterne.

(Disclaimer: Verbatim Europe hat mir zwei Testexemplare gratis zur Verfügung gestellt; sie werden im Langzeit-Praxistest weiter genutzt)

Mehr zum Thema:

Im Test: Verbatim “VxRGB” MR16 – ein LED-Spot wie kein anderer[30]

Test-Premiere: Vier Verbatim-LED-Lampen aus der Oberklasse[31]

Im Test: Zwei “Diamond-Cut”-LED-Spots von Verbatim (Teil 1, Update)[32]

Im Test: Segula-LED-Lampen – gelungene “Glühbirnen”-Imitation?[33]

Aufrufe: 1536

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. die Lichtfarbe beim Dimmen: http://fastvoice.net/2013/10/16/sunset-dimming-jetzt-auch-mit-cree-lmh2-led-modulen/
  2. Segula-E14-Kerzen: http://fastvoice.net/2013/10/11/im-test-segula-led-lampen-gelungene-gluehbirnen-imitation/
  3. “Natural Vision Candle E14 2,5 W” : http://www.verbatim.de/de_7/product_verbatim-led-vxrgb-natural-vision-candle-e14-2-5w_51385.html
  4. pdf-Download des englischsprachigen Datenblatts: http://www.verbatim.de/de_7/binarydata_52243-vxrgb-candle-e14-2-5w-1900k-ww-50lm-pdf_15704.pdf
  5. VxRGB”-Technologie: http://fastvoice.net/2013/05/14/verbatim-startet-ersten-violet-chip-led-spot-namens-vivid-vision/
  6. RGB-Farbmischung: http://de.wikipedia.org/wiki/RGB-Farbraum
  7. Retrofit: http://www.led-centrum.de/info/LED-Basiswissen.html#RETROFIT
  8. Lumen Lichtstrom: http://fastvoice.net/2013/02/23/die-lumen-falle-wie-lichtstrom-werte-hinters-licht-fuhren/
  9. Farbtemperatur: http://fastvoice.net/2012/06/06/led-licht-der-schein-kann-trugen/
  10. Licht-Wellenlänge: http://de.wikipedia.org/wiki/Licht
  11. Halbwertswinkel: http://fastvoice.net/2013/02/12/led-lampen-und-das-winkel-dilemma/
  12. Lichtstärke: http://fastvoice.net/2012/03/07/led-helligkeit-lumen-sagen-nur-die-halbe-wahrheit/
  13. Nennlebensdauer: http://www.led-centrum.de/info/LED-Basiswissen.html#NENNLEBENSDAUER
  14. Farbwiedergabeindex: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  15. EU-Ökolabel: http://fastvoice.net/2012/10/17/neues-eu-energie-label-auch-fur-led-beleuchtung/
  16. “gewichtete Energieverbrauch”: http://www.led-centrum.de/info/LED-Basiswissen.html#GEWICHTETER_ENERGIEVERBRAUCH
  17. Surren: http://fastvoice.net/2013/03/05/surrende-led-lampen-der-zufall-spielt-mit/
  18. “Energy Meter”: http://www.gruenspar.de/energiekostenmessgeraet.html
  19. elektrischen Leistungsfaktor: http://fastvoice.net/2014/01/02/wie-led-lampen-das-stromnetz-belasten/
  20. [Image]: http://www.fastvoice.de
  21. heißesten Gehäusestelle: http://fastvoice.net/2012/08/11/hier-wirds-heis-der-tc-punkt-von-led-lampen/
  22. Abstrahlwinkel: http://fastvoice.net/2013/02/12/led-lampen-und-das-winkel-dilemma/
  23. “allgemeinen Farbwiedergabeindex”: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  24. “Triac”: http://de.wikipedia.org/wiki/Triac
  25. “VxRGB Natural Vision Candle E14 2,5 W”: http://www.verbatim.de/de_7/product_verbatim-led-vxrgb-natural-vision-candle-e14-2-5w_51385.html
  26. laut Verbatim: http://www.verbatim.de/de_7/newsroom-verbatim-launches-natural-vision-vxrgb-led-lamps-that-mimic-candle-flames_show-news_1891_6111.html
  27. stromsparender LED-Beleuchtung: http://fastvoice.net/2012/11/17/led-umrustung-wie-viel-sparen-sie-wirklich/
  28. Effizienz: http://fastvoice.net/2013/01/28/wie-effizient-ist-led-beleuchtung/
  29. LED-Bewertungsskala: http://fastvoice.net/2011/12/21/die-led-sterne-skala/
  30. Im Test: Verbatim “VxRGB” MR16 – ein LED-Spot wie kein anderer: http://fastvoice.net/2013/05/30/im-test-verbatim-vxrgb-mr16-ein-led-spot-wie-kein-anderer/
  31. Test-Premiere: Vier Verbatim-LED-Lampen aus der Oberklasse: http://fastvoice.net/2013/04/12/test-premiere-vier-verbatim-led-lampen-aus-der-oberklasse/
  32. Im Test: Zwei “Diamond-Cut”-LED-Spots von Verbatim (Teil 1, Update): http://fastvoice.net/2013/11/28/im-test-zwei-diamond-cut-led-spots-von-verbatim-teil1/
  33. Im Test: Segula-LED-Lampen – gelungene “Glühbirnen”-Imitation?: http://fastvoice.net/2013/10/11/im-test-segula-led-lampen-gelungene-gluehbirnen-imitation/

Source URL: http://fastvoice.net/2013/12/05/im-test-weihnachtliches-verbatim-led-kerzenlicht/