Im Test: Neuer “Superstar”-LED-Spot von Osram mit 385 Lumen

by Wolfgang Messer | 16.8.2013 23:33

Dieser LED-Spot bekam schon einen “Konsumentenpreis”, bevor er so richtig auf dem Markt war: Der neue dimmbare “LED Superstar PAR 16 50 36°”-GU10-Strahler von Osram. Hat er diese Vorschusslorbeeren verdient?

Osram-Superstar-7W-ADV-top
Unter der Abdeckung aus Streuscheibe und Linsen leuchten beim stärksten neuen Osram-“Superstar”-Spot sechs LED-Chips. (Fotos: W. Messer)

“Home & Trend Award 2013” heißt die Auszeichnung, mit der schon im Juli[1] gleich zwei LED-Lampen aus dem umfassend aktualisierten Osram-Sortiment[2] geschmückt wurden: Die dimmbare “LED Superstar Classic A 40”-“Birne” (Test folgt) und die hier vorgestellte GU10-Reflektorlampe[3] mit 7 Watt Leistungsaufnahme, 385 Lumen Lichtstrom[4] und “warm-weißen” 2700 Kelvin Farbtemperatur[5] (pdf-Download des Datenblatts[6], u. a. mit Spektralverteilung und MacAdams-Farbabweichung[7]). Der Öffentlichkeit präsentiert werden beide Preisträger bei der Konsumgütermesse “Tendence”[8] vom 24. bis 27. August in Frankfurt/Main.
Osram-7W-Superstar-außen
Das silbergraue Design des 7-Watt-Spots mit einer Kunststoff-/Aluguss-Kombination – im Prinzip bereits bekannt[9].

Selbstverständlich glaube ich keinem Urteil einer mir unbekannten “Verbraucher”-Jury, wenn ich die entsprechenden LED-“Retrofit”-Lampen nicht selbst in der Mangel hatte. Osram schickte mir freundlicherweise die Probanden gratis zum Testen – inzwischen kann man dort offensichtlich mit Lob und Kritik entspannt umgehen.

Osram-7W-Superstar-PackungDas erste große Fragezeichen stellt schon die Produktbezeichnung des Spots: Eigentlich sollte mit dem neuen Osram-Sortiment die Begriffsverwirrung “Superstar” und “Superstar advanced” beendet werden. Künftig sind laut Pressemitteilung[10] alle neuen “Superstar”-LED-Lampen dimmbar – im Gegensatz zu den “Star”-Modellen.

Tatsächlich finden Sie auf der Vorderseite der Verpackung (Bild rechts) des 7-Watt-“Superstar”-Strahlers nichts mit “advanced” oder “ADV”. Die Osram-Website[11] unterscheidet aber noch zwischen den beiden Varianten und verwendet – wie die Pressemitteilung über die Preisverleihung[12] – den Zusatz “advanced” zur Kennzeichnung der Dimmbarkeit[13]. Auch die vollständige Typenbezeichnung auf der Packungsrückseite (Bild unten) enthält dieses Wort – warum?

Osram-7W-Superstar-DatenEigentlich sollte die Sache doch auch so glasklar sein: Auf dem Packungs-Blister prangt unübersehbar ein Dimm-Symbol mit dem Zusatz “dimmable”; bei den Daten sehen Sie nochmal das gleiche Symbol und ein Häkchen daneben. Das freut den LED-Feinschmecker, weil er noch vor einem halben Jahr für einen dimmbaren Spot dieser Leistungsklasse von Osram über 20 Euro anlegen musste[14] – jetzt genügen knapp 14 Euro[15].

Genau so erfreulich sind die vier Jahre Garantie[16], die Osram bei “nicht gewerblichem Gebrauch” gewährleistet. Die angegebenen 100.000 Schaltzyklen und 25.000 Leuchtstunden sollten bei durchschnittlichem Einsatz ohnehin noch für weitere 21 Jahre reichen und die Neuanschaffung von rund zwölf herkömmlichen 50-Watt-Hochvolt-Halogenspots ersparen.

Die Lichtstärke entscheidet

7 statt 50 Watt? Passt dieser LED-/Halogen-Vergleich[17] tatsächlich? Schließlich haben solche Halo-Brenner teils über 600 Lumen Lichtstrom zu bieten. Entscheidend ist bei Richstrahlern aber eher die Lichtstärke in Candela (cd)[18]; das ist der Lichtstrom pro Raumwinkeleinheit. Hier klotzt der Osram-Spot wegen des geringeren Streulichtanteils durch die LED-typische gute Bündelung mit bis zu 950 cd über einen Halbwertswinkel[19] von 36 Grad. Das ist vermutlich mehr als ausreichend.

Immerhin verlangt die neue EU-Richtlinie[20] bei PAR-16-LED-Spots nur 300 Lumen als Äquivalent zu 50-Watt-Hochvolt-Halogenstrahlern. Das auf der Packung versprochene mögliche Stromsparpotenzial[21] von 85 Prozent ist deshalb nicht übertrieben – 7 Watt sind nur 14% von 50 Watt.

Ein paar LED-Chips mehr als früher

Während bei den früheren Osram-“Superstar”-LED-Spots je nach Leistung drei oder vier SMD-Chips[22] für die Helligkeit zuständig waren, sind es in der neuen Baureihe zwei bis sechs. Beim getesteten 7-Watt-Strahler sieht das unter der Optik mit Linsen und Streuscheibe so aus:

Osram-7W-Superstar-innen

So manchem meiner treuen Blogleser dürfte der eine oder andere Platinenaufdruck bekannt vorkommen – auch von Spots anderer Marken[23] her,[24] die in China produzieren lassen. Ebenso legen Zahl und Anordnung der Chips gewisse Assoziationen nahe[25]. Wirklich identisch mit Konkurrenzprodukten ist der Osram-Strahler aber nicht, wie schon die unterschiedliche Bestückung der Platinen mit weiteren Elektronikbauteilen zeigt. Der größte Teil der Vorschaltelektronik ist hübsch versteckt im Lampensockel[26] und mit Sicherheit eine spezielle Osram-Entwicklung.

Und wie macht sich der “Neue” in einer Deckenleuchte? Nicht exakt wie einer der alten Stromfresser, aber auch nicht wesentlich anders:

Osram-7W-Superstar-Abstrahl

Der Lichtkegel breitet sich schon am Lampenkopf recht breit aus und liefert im Verlauf eine weitreichende Keule mit sehr heller Mitte. Die dominierende Lichtfarbe ist – durchaus Halogen-ähnlich – gelb-weiß und färbt auch angestrahlte Gegenstände leicht gelblich. Unangenehme Blau- oder Rosa-Töne konnte ich nicht feststellen. Der Farbwiedergabeindex[27] liegt offiziell bei Ra 80, das ist die empfohlene Untergrenze für Innenbeleuchtung (zum Vergleich: Halogenlampen schaffen annähernd Ra/CRI 100).

Normalerweise sollte es bei 50 mm Durchmesser und 58 mm Länge keine Passprobleme geben. Bei kürzeren Strahlergehäusen kann der Spot allerdings vorwitzig ‘rausgucken, weil er an den Außenkanten rund 2-3 mm länger ist als diverse andere LED-Spots – auch als die früheren Osram-“Superstar”:

Osram-7W-Superstar-Leuchte

Osram-7W-Superstar-OekolabelTemperaturprobleme müssen Sie aber selbst in engen Leuchten nicht befürchten. Im Dauerbetrieb in meiner offenen Testfassung gab’s an der wärmsten Stelle[28] maximal 55 Grad. Das sind nur etwa 10 Grad mehr als bei der im Februar getesteten, bemerkenswert kühlen 5-Watt-“Superstar”-Version[29] und absolut im grünen Bereich. Außerdem liegt der Kulminationspunkt der Hitze oben in der Abdeckung; von dort kann sie gut abgeführt werden.

Die offizielle Energieeffizienz[30] liegt bei 55 Lumen/Watt, was locker für Stufe “A” auf dem ab September geltenden und bis “A++” reichenden EU-Ökolabel für Beleuchtung[31] reicht. Jenes ist bereits auf der Packung zu finden, allerdings nur in schmucklosem Schwarz-Weiß (Bild rechts). Mit der sonst überwiegend verbreiteten Grün-bis-Rot-Treppe (von oben nach unten) wäre es sicher erheblich plakativer. Vielleicht waren die Osram-Grafiker der Meinung, dass die ebenso erlaubte monochrome Version besser zum Verpackungsdesign passt.

Etwas mehr als 7 Watt

Ein paar Messwerte gefällig? Ohne Dimmer leuchtet der Spot nach dem Einschalten nach wenigen Sekundenbruchteilen und zieht dann laut meinem “Go Green”-Meter[32] 7,8 Watt mit einem Leistungsfaktor[33] von 0,96. Dabei ist ein leichtes Surren[34] bis etwa 5 cm Distanz vernehmbar.

An einem nicht justierbaren Phasenabschnittdimmer[35] gab es eine kurze Ein- und Ausschaltverzögerung von etwa einer halben Sekunde. Der Leistungsfaktor der Kombination Dimmer/Spot lag bei 0,83; bei hellster Stellung stieg die Leistungsaufnahme auf 8,2 Watt. Sie ließ sich flackerfrei bis 2,6 Watt herunter regeln, dann leuchtete der Strahler nur noch mit rund einem Viertel der Maximalhelligkeit. Unabhängig von der Dimmerstellung hörte ich bis zu einer Entfernung von rund 15 cm ein leises Surrgeräusch. Mit einem Phasenanschnittdimmer verdoppelte sich die Lautstärke ungefähr.

Fastvoice-Eigenwerbung neu[36]

Mein Fazit:

Vor einem Jahr hätten Sie für einen dimmbaren Marken-LED-Spot mit fast 400 Lumen vermutlich rund 25 Euro hingelegt. Jetzt kriegen Sie so was schon für knapp 14 Euro[15] und müssen auf fast nichts verzichten. Okay, etwas stiller könnte der neue Osram-“Superstar”-Spot an einem Dimmer schon sein. Das dürfte aber in allermeisten Fällen nicht stören, weil die Surrgeräusche nur in geringer Entfernung hörbar sind.

Ein Farbwiedergabeindex um Ra 90 wäre auch toll, aber in dieser Preis- und Leistungsklasse derzeit nicht machbar. Sonst gibt’s eigentlich nichts zu meckern und deshalb die volle Dröhnung von meiner Bewertungsskala für LED-Angebote[37]:
fünf Sterne.

Mehr zum Thema:

Neuer Osram-“Superstar”-Spot: Das LED-“Fernlicht”[38]

Osram: Ab Spätsommer rund 60 LED-”Retrofit”-Typen im Sortiment[39]

Im Test: Osram-”Parathom”-LED-Spot mit Top-Farbwiedergabe[40]

Aufrufe: 6481

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. schon im Juli: http://www.osram.de/osram_de/presse/pressemeldungen/_publikumspresse/2013/doppelsieg-fuer-osram-led-lampen/index.jsp?search_result=%2fosram_de%2fpresse%2fpressemeldungen%2findex.jsp%3faction%3ddosearch
  2. umfassend aktualisierten Osram-Sortiment: http://fastvoice.net/2013/06/21/osram-ab-spatsommer-rund-60-led-retrofit-typen-im-sortiment/
  3. Reflektorlampe: http://www.osram.de/osram_de/produkte/led-technologie/lampen/consumer-led-reflektorlampen/led-superstar-par16-advanced/index.jsp
  4. Lumen Lichtstrom: http://fastvoice.net/2013/02/23/die-lumen-falle-wie-lichtstrom-werte-hinters-licht-fuhren/
  5. Kelvin Farbtemperatur: http://fastvoice.net/2012/06/06/led-licht-der-schein-kann-trugen/
  6. pdf-Download des Datenblatts: http://www.osram.de/appsinfo/pdc/pdf.do?cid=GPS01_1054733&mpid=ZMP_1070884&vid=EU_ALL_eCat&lid=DE
  7. MacAdams-Farbabweichung: http://fastvoice.net/2013/09/18/farbkonsistenz-macadam-sdcm-wie-unterschiedlich-leuchten-leds/
  8. Konsumgütermesse “Tendence”: http://tendence.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html
  9. bereits bekannt: http://fastvoice.net/2013/02/10/neuer-osram-superstar-spot-das-led-fernlicht/
  10. laut Pressemitteilung: http://www.osram.de/osram_de/presse/pressemeldungen/_publikumspresse/2013/osram-bietet-mit-erweiterung-des-led-lampenportfolios-groesste-auswahl/index.jsp
  11. Osram-Website: http://www.osram.de/osram_de/produkte/led-technologie/lampen/consumer-led-reflektorlampen/index.jsp
  12. Pressemitteilung über die Preisverleihung: http://www.osram.de/osram_de/presse/pressemeldungen/_publikumspresse/2013/doppelsieg-fuer-osram-led-lampen/index.jsp?search_result=%2fosram_de%2fpresse%2fpressemeldungen%2findex.jsp%3faction%3ddosearch
  13. Dimmbarkeit: http://fastvoice.net/2012/06/20/arger-mit-dimmer-led-lampen-justieren-kann-helfen/
  14. über 20 Euro anlegen musste: http://fastvoice.net/2013/02/10/neuer-osram-superstar-spot-das-led-fernlicht/
  15. knapp 14 Euro: http://www.led-centrum.de/LED-Leuchtmittel/LED-Strahler-GU10-Sockel/4008321882714.html
  16. vier Jahre Garantie: http://www.osram.de/osram_de/tools-und-service/services/osram-garantien/garantien-fuer-endverbraucher/garantieprozess-fuer-led-superstar--und-led-star-lampen/index.jsp
  17. LED-/Halogen-Vergleich: http://fastvoice.net/2012/05/11/halogen-contra-led-strahler-vorsicht-bei-vergleichen/
  18. Lichtstärke in Candela (cd): http://fastvoice.net/2012/03/07/led-helligkeit-lumen-sagen-nur-die-halbe-wahrheit/
  19. Halbwertswinkel: http://fastvoice.net/2013/02/12/led-lampen-und-das-winkel-dilemma/
  20. neue EU-Richtlinie: http://fastvoice.net/2012/12/20/okodesign-eu-verscharft-regeln-fur-led-beleuchtung/
  21. Stromsparpotenzial: http://fastvoice.net/2012/11/17/led-umrustung-wie-viel-sparen-sie-wirklich/
  22. SMD-Chips: http://de.wikipedia.org/wiki/Surface-mounted_device
  23. Spots anderer Marken: http://fastvoice.net/2012/06/02/leds-test-the-lamps/
  24. ,: http://fastvoice.net/2012/06/02/leds-test-the-lamps/
  25. gewisse Assoziationen nahe: http://fastvoice.net/2013/06/26/im-test-neue-lctw-led-spots-und-helle-a60-birne-zu-hammerpreisen/
  26. hübsch versteckt im Lampensockel: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2013/03/spot-einzelteile2.jpg
  27. Farbwiedergabeindex: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  28. wärmsten Stelle: http://fastvoice.net/2012/08/11/hier-wirds-heis-der-tc-punkt-von-led-lampen/
  29. 5-Watt-“Superstar”-Version: http://fastvoice.net/2013/02/10/neuer-osram-superstar-spot-das-led-fernlicht/
  30. Energieeffizienz: http://fastvoice.net/2013/01/28/wie-effizient-ist-led-beleuchtung/
  31. EU-Ökolabel für Beleuchtung: http://fastvoice.net/2012/10/17/neues-eu-energie-label-auch-fur-led-beleuchtung/
  32. “Go Green”-Meter: http://www.gruenspar.de/energiekostenmessgeraet.html
  33. Leistungsfaktor: http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsfaktor
  34. leichtes Surren: http://fastvoice.net/2013/03/05/surrende-led-lampen-der-zufall-spielt-mit/
  35. nicht justierbaren Phasenabschnittdimmer: http://fastvoice.net/2012/06/20/arger-mit-dimmer-led-lampen-justieren-kann-helfen/
  36. [Image]: http://www.fastvoice.de/audio-demos.html
  37. Bewertungsskala für LED-Angebote: http://fastvoice.net/2011/12/21/die-led-sterne-skala/
  38. Neuer Osram-“Superstar”-Spot: Das LED-“Fernlicht”: http://fastvoice.net/2013/02/10/neuer-osram-superstar-spot-das-led-fernlicht/
  39. Osram: Ab Spätsommer rund 60 LED-”Retrofit”-Typen im Sortiment: http://fastvoice.net/2013/06/21/osram-ab-spatsommer-rund-60-led-retrofit-typen-im-sortiment/
  40. Im Test: Osram-”Parathom”-LED-Spot mit Top-Farbwiedergabe: http://fastvoice.net/2014/03/10/im-test-osram-parathom-led-spot-mit-top-farbwiedergabe/

Source URL: http://fastvoice.net/2013/08/16/im-test-neuer-superstar-led-spot-von-osram-mit-385-lumen/