Philips-LED-Lampen: Zwei Wege zum (fast) gleichen Ziel

by Wolfgang Messer | 13.6.2012 18:10

Herkömmliche 60-Watt-Klarglas-Glühlampen mit E27-Fassung dürften wohl immer noch so eine Art “VW Golf” unter den Leuchtmitteln in deutschen Haushalten sein: Mittelklasse, durchschnittlich hell (um die 700 Lumen[1]), weit verbreitet und beliebt. Nach Schätzungen des US-Energieministeriums machen die 60-W-Modelle rund die Hälfte des gesamten Glühlampenverkaufs aus. Seit September 2011 dürfen sie allerdings in der EU zwar noch verkauft, aber – im Gegensatz zum Golf – nicht mehr hergestellt und vertrieben werden[2]. Umso wichtiger ist eine legale, energiesparende und bezahlbare Alternative auf LED-Basis. Philips hat hier zwei sehr unterschiedliche Eisen im Feuer. 

Glühlampe/Philips 11W
Ziemlich identische Maße: Eine 60-Watt-Glühlampe (links) und die etwas hellere 11-Watt-Philips-LED-Lampe. (Fotos: W. Messer)

Die Herausforderung für die Beleuchtungsindustrie: Eine “Retrofit”[3]-LED-Lampe als Ersatz für das bekannte 60W-“Glühobst” muss laut EU-Vorgabe mindestens 806 Lumen Lichtstrom entwickeln (ca. 14% mehr als das Äquivalent), sollte möglichst rund strahlen, weitgehend gleiche Maße, eine ähnliche Farbtemperatur[4] und Farbtreue[5] haben, am Besten auch noch dimmbar und nicht zu teuer sein. Klingt nach der Quadratur des Kreises, aber so was hatte ich dennoch in aller Gnadenlosigkeit schon im April gefordert[6] – für maximal 15 Euro.

Gut und günstig

Ganz so weit ist Philips – neben Osram und “General Electric” (GE) einer der drei weltweiten Beleuchtungs-Giganten – noch nicht, aber teilweise schon sehr nahe dran. Knapp unter 20 Euro[7] kostet die neue, nicht dimmbare 11W-LED-“Birne”[8], die mit 806 Lumen, 2700 Kelvin[9] Farbtemperatur und einem Farbwiedergabeindex von über 80 CRI[10] tatsächlich in vielen Fällen ein vollwertiger Ersatz für 60W-, teils sogar für 75W-Glühlampen sein kann. So sieht ihr Leuchtbild aus:

Philips 11W Leuchtbild

Gut zu erkennen: Die Abstrahlcharakteristik entspricht nicht ganz dem einer herkömmlichen Glühlampe – unter der Fassung findet deutlich weniger Helligkeit statt. Dennoch ist die Verteilung über einen Winkel von rund 200 Grad recht gleichmäßig. So würde etwa einer hängenden Montage an der Decke nichts im Weg stehen, wie schon bei der im Mai hier im Blog getesteten 6-Watt-Version[11]. Die Lichtstärke (Helligkeit pro Raumwinkeleinheit)[12] der 11W-Lampe ist dann wegen des kleineren Abstrahlwinkels seitlich und nach unten sogar deutlich höher als die einer 60W-“Glühbirne”.

Die Lichtfarbe erscheint zwar kühler bzw. weißer als die einer Glühlampe, hat aber keinen unangenehmen Farbstich wie so manches Billig-LED-Produkt. Umsteiger können sich daran meist schnell gewöhnen, zumal solche “Birnen” nur selten “nackt” eingesetzt werden. Die warm-weiße Lichtfarbe wird konventionell durch phosphorbeschichtete Einzel-LEDs erzeugt. Wie diese “Luminiszenzkonversion” funktioniert, habe ich in einem Blogbeitrag bereits ausführlich beschrieben[13]. Die Energieeffizienz von über 73 Lumen pro Watt ist für eine warm-weiße Lampe sehr gut.

Im Gegensatz zu Kompaktleuchtstofflampen leuchtet die Philips-LED-“Birne” sofort mit voller Helligkeit, es gibt auch keine kurze Einschaltverzögerung (wie häufig bei dimmbaren LED-Leuchtmitteln zu beobachten – dazu kommen wir gleich noch). Bei längerem Betrieb wird sie bei Weitem nicht so heiß wie eine Glühlampe, erreicht aber dennoch Sockeltemperaturen über 60 Grad. Das Anfassen ist dann zwar unangenehm, aber nicht gefährlich.

Das Designerstück

Einen komplett anderen Ansatz hat Philips mit seiner schon älteren, 12 Watt starken “myAmbience”-LED-Lampe[14] verfolgt. Auch sie liefert 806 Lumen Lichtstrom mit einer Farbtemperatur von 2700 Kelvin. Damit enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten. Mit über 35 Euro[15] ist sie immer noch erheblich teurer, dafür dimmbar, etwas größer und ein auffallendes Designerstück, das sein Erscheinungsbild bei Stromzufuhr stark verändert.

Philips 12W “myAmbience” aus/ein
Aus gelb wird weiß: Die 12W-Lampe von Philips aus- (links) und eingeschaltet. (Fotos: Philips-PR)

Die Metamorphose wird durch eine ziemlich originelle Art der Erzeugung von weißem LED-Licht verursacht. Im Innern der Lampe leuchten nämlich – wie mir “Philips Lighting”-Vizepräsident und -Chefdesigner Rogier van der Heide[16] bestätigte – 18 königsblaue “Luxeon Rebel ES”-Module[17] von “Philips Lumileds” ohne die sonst übliche, direkt aufgetragene Phosphorbeschichtung (mit einem geringfügigen Anteil von Infrarotlicht, aber im Gegensatz zur Behauptung in einem Mountainbiker-Forum[18] völlig ohne UV-Strahlung. UV-LEDs wären zwar ebenfalls theoretisch möglich, aber erheblich ineffizienter[19]). Die Lichtkonversion wird allein durch die drei gelben Außenschalen der Lampe erledigt (“remote phosphor”[20]); montieren Sie die ‘raus, wird’s blau in der Bude.

Dieses Konzept und die seitliche Anordnung der Einzel-LEDs in der Lampe (sechs unter jeder Schale) ermöglichen neben dem spektakulären optischen Effekt auch eine etwas rundere Abstrahlcharakteristik als bei der oben beschriebenen 11W-Lampe. Ein Vergleichsbild kann ich leider nicht anbieten, weil ich von der 12W-“myAmbience” kein Testexemplar habe.

Aus diversen Verbraucher-Rezensionen[21] scheint aber hervorzugehen, dass sie wegen des “Einpegelns” des Treiber-ICs eine kurze Einschaltverzögerung (etwa eine halbe Sekunde) aufweist, dann bereits mit maximaler Helligkeit leuchtet und sich die – trotz des eher durchschnittlichen Farbwiedergabeindexes von 80 CRI – angenehme Lichtfarbe auch nach längerer Brenndauer nicht merklich verändert.

Da die Lampenfassung wegen der darin werkelnden Elektronik allerdings durchaus ca. 80 Grad heiß werden kann, empfiehlt Philips bei der Montage in einer Leuchte mindestens einen Zentimeter Luft nach allen Seiten. Keine Probleme soll es bei der Dimmbarkeit und dem Zusammenspiel mit handelsüblichen Bewegungsmeldern geben. Hauptkritikpunkt der Käufer ist erwartungsgemäß der hohe Preis.

Meine Empfehlung: Wenn es kein dimmbares Exemplar sein muss, genügt auch die weitaus günstigere 11W-Lampe von Philips. Die bekommt nach einem kurzen Blick in meine LED-Bewertungsskala[22] satte

vier Sterne.

Übrigens: Vielleicht kriegen Sie ja als treuer Blog-Leser so ein Teil in den nächsten Wochen sogar komplett gratis – wer weiß 😉

P. S.: Dort[23] gibt’s einen ausführlichen englischsprachigen Test der bei uns noch nicht erhältlichen 10 Watt starken Philips “L-Prize 420224 LED light bulb”[24], die nach dem gleichen “Phosphorschalen”-Prinzip funktioniert wie die hier besprochene 12W-Lampe. Fazit der “LED light review”: Die Philips sei zusammen mit der “EcoSmart 400-674” und der “Sylvania 78823” eine der besten LED-Lampen auf dem (nordamerikanischen) Markt, die eine herkömmliche 60W-Glühlampe ersetzen können – sowohl bei der Abstrahlcharakteristik als auch bei Lichtfarbe und Lichtstrom (gemessene 940 Lumen) und Energieeffizienz.

Mehr zum Thema:

Im Test: Philips “Master LEDbulb MV”, der LED-Ersatz für 100-W-Glühlampen[25]

Im Test: IKEA-”Ledare”-LED-Spots mit 4 Watt und 200 Lumen[26]

Neue Philips-LED-Lampe im “hue”-Design[27]

Aufrufe: 4840

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. um die 700 Lumen: http://www.energie-bewusstsein.de/index.php?page=thema_strom_beleuchtung&p2=lumen_auswahl_tabelle
  2. nicht mehr hergestellt und vertrieben werden: http://fastvoice.net/2010/08/10/meister-lampe-und-die-eu-leuchtkorper-verwirrung/
  3. “Retrofit”: http://fastvoice.net/2011/12/08/retrofit-led-leuchten-immer-heller-bald-auch-billiger/
  4. Farbtemperatur: http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtemperatur
  5. Farbtreue: http://fastvoice.net/2012/02/19/auf-treue-achten-auch-bei-led-lampen/
  6. schon im April gefordert: http://fastvoice.net/2012/04/18/ein-paar-hausaufgaben-fur-die-led-branche/
  7. unter 20 Euro: http://www.click-licht.de/Philips-LED-Lampe-11W-60W-?bs=5
  8. neue, nicht dimmbare 11W-LED-“Birne”: http://www.newscenter.philips.com/de_de/standard/news/lighting/20120418_Neue_Philips_LED_Lampen_fuer_den_Wohnraum.wpd
  9. Kelvin: http://de.wikipedia.org/wiki/Kelvin
  10. CRI: http://de.wikipedia.org/wiki/Farbwiedergabeindex
  11. der im Mai hier im Blog getesteten 6-Watt-Version: http://fastvoice.net/2012/05/27/edeka-uberrascht-mit-philips-led-neuheiten/
  12. Lichtstärke (Helligkeit pro Raumwinkeleinheit): http://fastvoice.net/2012/03/07/led-helligkeit-lumen-sagen-nur-die-halbe-wahrheit/
  13. in einem Blogbeitrag bereits ausführlich beschrieben: http://fastvoice.net/2012/03/05/wie-leds-zum-gluhlampen-ersatz-werden/
  14. 12 Watt starken “myAmbience”-LED-Lampe: http://www.philips-shop.de/store/catalog/led-lampen/standard/myambiance-12-w-60-w-warmweiss-mit-e27-sockel/productdetail/872790091838000_DE_SHOPPUB/DE/de?active_tab=specifications#productDetailtabs
  15. über 35 Euro: http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B004BZBSVA/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new
  16. Rogier van der Heide: http://www.rogiervanderheide.com/
  17. königsblaue “Luxeon Rebel ES”-Module: http://www.philipslumileds.com/products/luxeon-rebel/luxeon-rebel-color#features2
  18. in einem Mountainbiker-Forum: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=582731
  19. erheblich ineffizienter: http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdiode#Wei.C3.9Fe_LED
  20. “remote phosphor”: http://www.lamptech.co.uk/Spec%20Sheets/LEDi%20230-12K58RP830-B22d%20Philips.htm
  21. diversen Verbraucher-Rezensionen: http://www.amazon.de/Philips-Master-Bulb-dimmbar-warmweiß/dp/B004BZBSVA
  22. LED-Bewertungsskala: http://fastvoice.net/2011/12/21/die-led-sterne-skala/
  23. Dort: http://led-light-review.com/reviews/philips-420224-l-prize/
  24. Philips “L-Prize 420224 LED light bulb”: http://www.lightingprize.org/philips-winner.stm
  25. Im Test: Philips “Master LEDbulb MV”, der LED-Ersatz für 100-W-Glühlampen: http://fastvoice.net/2014/01/17/im-test-philips-master-ledbulb-mv-der-led-ersatz-fuer-100-w-gluehlampen/
  26. Im Test: IKEA-”Ledare”-LED-Spots mit 4 Watt und 200 Lumen: http://fastvoice.net/2014/01/12/im-test-ikea-ledare-led-spots-mit-4-watt-und-200-lumen/
  27. Neue Philips-LED-Lampe im “hue”-Design: http://fastvoice.net/2012/12/06/neue-philips-led-lampe-im-hue-design/

Source URL: http://fastvoice.net/2012/06/13/philips-led-lampen-zwei-wege-zum-fast-gleichen-ziel/