OBI-Sonderangebot: LED-Spots für Lichtempfindliche

by Wolfgang Messer | 6.11.2011 14:48

Dass Discounter[1] und Baumärkte[2] zwar schon vor einiger Zeit das Thema “LED-Beleuchtung” entdeckt haben, aber noch nicht ganz trittsicher sind im Umgang mit ihrer Anpreisung, das können Sie hier im Blog regelmäßig lesen[3]. Auch wenn es offenbar ein Kampf gegen Windmühlenflügel ist, werde ich weiterhin mangelnde Verbraucherinformationen beklagen – so lange, bis die kritisierten Unternehmen nachbessern oder mir meinetwegen Hausverbot erteilen.

Das tue ich nicht aus Jux und Dollerei, sondern wegen der Befürchtung, dass LED-unerfahrene Kunden vermeintlich günstige Leuchtmittel kaufen, die sich dann aber als untauglich für den vorgesehenen Verwendungszweck herausstellen. Wer sich einmal über einen viel zu dunklen LED-Spot ärgerte oder eine LED-“Kerze” geholt hat, die schon nach ein paar 100 Brennstunden ausfiel[4], will sich möglicherweise nie wieder mit LED-Beleuchtung beschäftigen. So wird eine an sich sinnvolle Energiespartechnik grob fahrlässig in Verruf gebracht und das muss bestraft werden.

Immerhin ist ab und zu Lernfähigkeit zu beobachten – zum Beispiel bei der Baumarktkette OBI[5]. In ihrem aktuellen Prospekt 2000/11 (gültig bis Samstag, 19. November) macht sie jedoch erneut[6] so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann. Schauen Sie sich mal diese LED-Spot-Sonderangebote an:

OBI-LED-Mix klein[7]
(Für größere Darstellung draufklicken)

Links sehen Sie Spots mit jeweils einer “3-Watt-Power-LED” aus der “Amber-Serie” von “16east” in Hongkong, erhältlich als GU10-Hochvolt- oder GU5.3-Niedervolt-Version. Außer dem Stromverbrauch erfahren Sie in dieser Beschreibung nur noch, dass es sich um “warmweiße” Spots handelt – kein Wort über die zu erwartende Helligkeit (die Angabe des Lichtstroms[8] in der Einheit “Lumen” [lm] ist Pflicht).

Das könnte Kalkül sein, denn die Website des Herstellers[9] verrät, dass diese Leuchtmittel nur 100 Lumen haben (bei einer Farbtemperatur von 3000 Kelvin, also etwas “kälter” als eine traditionelle Glühfadenlampe mit 2500 bis 2700 K). Das liegt knapp unterhalb der Lichtausbeute eines 10-Watt-Halogenstrahlers oder einer herkömmlichen 15-Watt-”Glühbirne” und bedeutet eine Effizienz von nur 33,3 Lumen pro Watt – anständige aktuelle LED-Serientechnik schafft mindestens das Doppelte.

Wenn Sie allerdings extrem lichtsensibel sind, geht’s auch noch dusterer: Die rechts abgebildeten Spots sind ebenfalls von “16east” (steht da bloß nicht). Die Version mit 18 Einzel-LEDs[10] und 0,9 Watt kommt aus der “Jade-Serie” und hat nur 36 Lumen, der Spot mit 36 LEDs[11] ist ein “Amber”-Modell mit 72 Lumen –  da fällt mir ad hoc kein traditionelles Leuchtmittel ein, das so wenig Licht liefert. (P. S.: Mir ist jetzt doch noch ein Vergleich eingefallen: Sechs Haushalts-Wachskerzen schaffen auch um die 70 Lumen.)

Fast schon ein Netzhaut-Schocker ist dagegen der Spot mit 60 LEDs[12]: Sagenhafte 129 Lumen bei einer Farbtemperatur von 3200 Kelvin sind tatsächlich eine ernsthafte Konkurrenz für einen 10-Watt-Halogenstrahler. Wer solche Spots anbietet, der hat auch Spott verdient. Falls Sie in den nächsten Tagen mal bei OBI sind, können Sie mir vielleicht in den Kommentaren erzählen, ob diese kläglichen Lumenwerte wenigstens auf den Verpackungen der Spots stehen – gesetzlich vorgeschrieben wäre es jedenfalls.

Und wie sieht’s mit dem Preis/Leistungsverhältnis dieser “Sonderangebote” aus? Leider nicht gut; Sie werden in vielen Shops sehr schnell hellere und effizientere Leuchtmittel finden, deren reguläre Preise ähnlich günstig oder noch billiger sind. Bei einem imaginären Bewertungssystem für LED-Beleuchtungs-Offerten mit maximal 5 Sternen würde ich OBI für das aktuelle Angebot deshalb höchstens einen Stern geben.

Aufrufe: 419

Beitrag teilen:
FacebooktwitterpinterestmailFacebooktwitterpinterestmail
Folge mir bei ...
twitteryoutubetwitteryoutube
Links/Quellen:
  1. Discounter: http://fastvoice.net/2011/09/13/casalux-led-leuchten-aldi-lasst-lumen-sucher-im-dunkeln/
  2. Baumärkte: http://fastvoice.net/2011/05/29/toom-und-home-die-zweite/
  3. hier im Blog regelmäßig lesen: http://fastvoice.netcategory/led-beleuchtung/
  4. nach ein paar 100 Brennstunden ausfiel: http://fastvoice.net/2011/05/10/lumixon-lamp-lies-down-on-broadway/
  5. bei der Baumarktkette OBI: http://fastvoice.net/2011/04/03/led-ausenstrahler-obi-lernt-dazu/
  6. erneut: http://fastvoice.net/2011/10/13/obi-led-deckenfluter-fakten-fehlen/
  7. [Image]: http://fastvoice.net/wp-content/uploads/2011/11/OBI-LED-Mix.jpg
  8. Lichtstroms: http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtstrom
  9. die Website des Herstellers: http://www.16east.com/de/index.php?tabid=63
  10. Die Version mit 18 Einzel-LEDs: http://www.16east.com/de/index.php?tabid=113
  11. der Spot mit 36 LEDs: http://www.16east.com/de/index.php?tabid=121
  12. der Spot mit 60 LEDs: http://www.16east.com/de/index.php?tabid=147

Source URL: http://fastvoice.net/2011/11/06/obi-sonderangebot-led-spots-fur-lichtempfindliche/